High Speed Vision Kompakte High-Speed-Kamerafamilie für den mobilen Einsatz

Redakteur: Udo Schnell

Mit der Speed-Cam Macro-Vis startet High Speed Vision eine neue Familie sehr kompakter Hochgeschwindigkeitskameras mit Bayer-CMOS-Sensoren. Die Kameras sind mit einer Auflösung von 1280 × 1024 Pixeln erhältlich und erzielen nach Unternehmensangaben in Vollauflösung eine maximale Aufnahmefrequenz von 1000 Bildern in der Sekunde. Bei reduzierter Auflösung können explosive Momente mit 93 000 Bildern in der Sekunde analysiert werden.

Anbieter zum Thema

Die besonders lichtempfindliche Variante Speed-Cam Macro-Vis-VLS ermögliche mit einer Basisauflösung von 512 × 512 Pixeln Aufnahmefrequenzen von 5000 Bildern in der Sekunde. Bei reduzierter Auflösung seien Geschwindigkeiten jenseits der 100 000 Bilder in der Sekunde möglich. Mit Abmessungen von 69 mm × 93 mm × 92 mm finde die Kamera im engsten Winkel Platz. Diese High-Speed-Videosysteme sind als Basismodelle mit 1,5 s Aufnahmespeicher und wahlweise als S/W- oder Farbversion erhältlich.

Modulare Upgrades erschließen viele individuelle Anwendungsbereiche, heißt es weiter. Mit geringen Aufpreisen seien beispielsweise mehr Bildspeicher, eine Selbsttriggerfunktion oder Multisequenzaufnahme möglich. Die ebenfalls erhältliche HI-G-Option (100 g/25 ms) gewährleistet den Kameraeinsatz für alle Crashversuche in der Automobilindustrie. Die integrierte Batterie verhindert den Verlust von Bilddaten während und nach der Aufnahme und ermöglicht den autarken Betrieb bis zu einer Stunde.

(ID:229557)