Datron auf der Metav 2016 Komplementäre Highspeed-Kompetenz

Redakteur: Peter Königsreuther

Datron präsentiert in Halle 16 gleich an zwei Ständen, Maschinen der Cube-Baureihe und innengekühlte CNC-Werkzeuge. Die Maschinen am Stand A52 werden außerdem "unter Span" stehen, wie der Aussteller berichtet.

Firmen zum Thema

Nur mit präzisen Werkzeugen erreicht der Produktionsbetrieb eine hohe Wertschöpfung: Am separaten Werkzeugstand von Datron beraten erfahrene Experten über wirtschaftliches Fräsen mit neu entwickelten Werkzeugen in Halle 16, am Stand C82.
Nur mit präzisen Werkzeugen erreicht der Produktionsbetrieb eine hohe Wertschöpfung: Am separaten Werkzeugstand von Datron beraten erfahrene Experten über wirtschaftliches Fräsen mit neu entwickelten Werkzeugen in Halle 16, am Stand C82.
(Bild: Datron)

Auf der internationalen Messe für Technologien und Metallbearbeitung Metav präsentiert Datron zahlreiche Systemlösungen und Werkzeuge für die effiziente Hochgeschwindigkeitszerspanung. Mit den Fräsmaschinen M8Cube und MLCube LS, sowie hochwertigen CNC-Fräswerkzeugen belegt der Aussteller zwei Standflächen in Düsseldorf. Auf dem Datron-Hauptstand A52 in Halle 16 dreht sich alles um die Live-Zerspanung von „Aluminium und mehr…“ mittels der Erfolgsbringer Datron M8Cube und MLCube LS. Mit der Sonderfläche speziell für High-Speed-Werkzeuge C82 in Halle 16 stellen die Datron-Experten ihr weitreichendes Portfolio an High-Speed Fräsern zur erfolgreichen Nutzung mit allen gängigen CNC-Fräsmaschinen mit HSK- oder Direktschaftspannung vor – durchgängig vom 23. bis 27. Februar.

Wertschöpfung durch Werkzeug-Know-how

Nur mit präzisen Werkzeugen erreicht der Produktionsbetrieb eine hohe Wertschöpfung. Am separaten Werkzeugstand von Datron beraten erfahrene Experten über wirtschaftliches Fräsen mit Datron-Werkzeugen. Diese sind auch mit gängigen Fremdmaschinen kompatibel. „Mithilfe unserer Expertise im Hochgeschwindigkeitsfräsen erstellen wir unseren Kunden einen Werkzeug-Mix für individuelle und anspruchsvolle Fräskonzepte“, erklärt Vorstandsvorsitzender Dr. Arne Brüsch. „Als Hersteller hochwertiger Industriemaschinen mit jahrzehntelanger Erfahrung ist der Ausbau unseres eigenen Werkzeug-Segments die einzig logische Schlussfolgerung.“

Bildergalerie

Diesen Ausbau hat die Datron AG mit regelmäßigen Innovationen und Patentierungen in rund 20 Jahren überaus erfolgreich verwirklicht. Auf der Metav präsentiert der Maschinenbau-Spezialist seine neue Werkzeuginnenkühlung, die zusammen mit der 8kW-(HSK-E 32) Power-Spindel auf der Datron M10 Pro höchste Ansprüche an die Präzision erfüllt.

Kompatible Innenkühlung

Die Werkzeuginnenkühlung von Datron funktioniert auch beim Einsatz von Fremdmaschinen. Durch die innere Kühlmittelzufuhr wird die Schneide gekühlt, die auf Grund ihrer speziellen Geometrie die Späne sicher und effizient abträgt – auch bei Drehzahlen von bis zu 40.000 min-1. Die Innenkühlung wirkt sich außerdem auf die Standzeiten, die Umrüstzeiten und damit auf die Anschaffungs- und Betriebskosten der Werkzeuge positiv aus. Kosten reduzieren auch die vom Aussteller speziell gewuchteten Einschneider-Werkzeuge in Ultra-Feinstkorn-Qualität. Ihre große Spannut führt die anfallenden Späne sehr gut ab und es können besonders hohe Vorschübe im Material gefahren werden. Auf seinem ersten Messestand, speziell für HSC-Werkzeuge, stellt man sechs verschiedene Produktgruppen und Zubehör, wie beispielsweise auch die Datron-Werkzeugaufnahmen vor.

Live unter Span...

Auf dem Hauptstand demonstrieren die Datron-Experten "rund um die Uhr" die Produktion von Werkstücken auf den CNC-Maschinen M8Cube und MLCube LS. Die erfolgreiche Hochleistungsfräsmaschine M8Cube stehe für eine dynamische Zerspanung mit spiegelglatten Oberflächen und feinsten Gravur- und Bohr-Details. Auf der Messe fertigt sie mit einer 3-kW-Hochfrequenz-Spindel komplexe Elektronikgehäuse. In der Fertigungsindustrie übernimmt die M8Cube mit bis zu 60.000 min-1 Präzisionsbohrungen von 3D-Aluminiumformen, Graphit-Elektroden oder Testadapter. Gleichzeitig ist sie auf Beschleunigung und Steifigkeit ausgelegt, um eine exzellente Oberflächengüte zu gewährleisten.

Stromsparende Zerspanung

Die Datron MLCube LS bietet mit einer besonders großen Fertigungsfläche im Verhältnis zu einer relativ kleinen Standfläche insbesondere Vorteile bei der Nutzenfertigung. Auf der Metav 2016 demonstriert sie ihr großartiges Großformat bei der Herstellung verschiedener großer Werkstücke aus dem Aerospace-Bereich. Auch Frontplatten und Gehäuse werden mit ihr wirtschaftlich und Strom sparend hergestellt: Das brandneue Linearwegmesssystem gleicht Temperaturschwankungen optimal aus und bringt eine höhere Präzision in der X- und Y-Achse. Mit einer 4-kW-Hochfrequenz-Spindel erreicht die MLCube LS auf der Messe bis zu 40.000 min-1 – bei der richtigen Ausfertigung arbeitet die MLCube LS aber auch mit 60.000 min-1. Ihre Kernbranchen sind die Automobil-Zulieferindustrie sowie die Luft- und Raumfahrt, wie der Aussteller anmerkt. MM

(ID:43884166)