Suchen

Zerspanung Kompressionsschaftfräser für Faserverbunde

| Redakteur: Josef-Martin Kraus

Der Werkzeughersteller Sandvik Coromant zeigt auf der JEC Europe 2013 erstmals den Kompressionsschaftfräser Coromill Plura. Er wurde speziell für Verbundwerkstoffe entwickelt.

Firma zum Thema

Der Steigungswinkel der Fräswerkzeuge wirkt Zersplitterungseffekten bei der Bearbeitung von Composite-Werkstoffen entgegen.
Der Steigungswinkel der Fräswerkzeuge wirkt Zersplitterungseffekten bei der Bearbeitung von Composite-Werkstoffen entgegen.
(Bild: Sandvik Coromant)

Sandvik Coromant treibt erfolgreich Werkzeugentwicklungen im Faserverbundbereich voran. So wurden vielen Entwicklungen im unternehmenseigene Composite Application Center in Orléans (Frankreich) getestet und die Zerspanungsparameter für die jeweilige Anwendung optimiert. Erfolgreich ist auch die Partnerschaft mit dem US-amerikanischen Werkzeughersteller Precorp. Außerdem resultieren aus Sandviks Mitgliedschaft im Advanced Manufacturing Research Centre (AMRC) der Universität Sheffield (Großbritannien) immer wieder Entwicklungsimpulse.

Steigungswinkel wirkt der Zerspitterung entgegen

Zu den jüngsten Werkzeugentwicklungen für Verbundwerkstoff gehört der Kompressionsschaftfräser Coromill Plura. Kennzeichnend für das Werkzeug ist ein Steigungswinkel, der Zersplitterungseffekten während der Bearbeitung von CFK- und anderen Verbundwerkstoffen entgegenwirkt.

Der Fräser gehört bereits zum Standardprogramm von Sandvik Coromant, das der Werkzeughersteller auf der JEC Europe 2013 auf seinem „Smart Hub R9“ in Pavillon 1 präsentiert. Dort besteht die Möglichkeit, mit dem Werkzeugexperten über aktuelle und künftige Herausforderungen bei Bearbeitung von Composite-Werkstoffen zu diskutieren.

Einen detaillierten Überblick über das Produktprogramm gibt auch ein Vortrag von Mohamed Hammadi, Anwendungsspezialist im Bereich Composites bei Sandvik Coromant, der unter anderem im Composite Application Center in Orléans Entwicklungen zur Bearbeitung von Composite-Werkstoffen entwickelt und erprobt. Mohamed Hammadi hält seinen Vortrag am Mittwoch, den 13. März, um 16.00 Uhr.

(ID:38236090)