Visuelle Qualitätsprüfung Kontrolliertes Blasformen von Verpackungen im High-Speed-Tempo

Redakteur: Josef-Martin Kraus

Auf der K 2010 präsentiert die Kautex Maschinenbau GmbH die Blasformmaschine KLS 8-100 für extrusionsgeblasene Verpackungen. In dieser Maschine sind Dichtigkeitsprüfung, automatische Artikelgewichtskorrektur und Kameraprüfsysteme zur visuellen Qualitätskontrolle integriert. Nicht qualifizierte Artikel werden bei laufender Produktion identifiziert und automatisch zur Auswurfstation gefördert.

Firma zum Thema

Wie in der Entbutzstation finden alle Produktionsschritte dieser Maschine in Hochgeschwindigkeit statt. Bild: Kautex
Wie in der Entbutzstation finden alle Produktionsschritte dieser Maschine in Hochgeschwindigkeit statt. Bild: Kautex
( Archiv: Vogel Business Media )

Die kontinuierliche Messung und Darstellung von Gesamtenergieverbrauch und Produktionseffizienz optimieren laut Kautex die Prozessüberwachung. Sämtliche Prozessparameter werden in einem übergeordneten System, zum Beispiel einem Betriebsdatenerfassungssystem des Verpackungshersteller, dargestellt. Eine integrierte RFID-Technik speichert alle Artikelinformationen und ermöglicht somit die Nachvollziehbarkeit aller Produktionsabläufe. Als Langhubmaschine konzipiert wird mit dieser Entwicklung ein breites Anwendungsspektrum bei extrusionsgeblasenen Verpackungen abgedeckt.

Während der K 2010 präsentiert Kautex die Maschine nicht nur am Stand. Zeitgleich zur Messe lädt der Hersteller von Extrusionsblasformmaschinen zu einer Open-House-Veranstaltung im Bonner Stammwerk ein. Dort stellt Kautex Maschinen für die Verpackungs- und Automobilbranche vor. Ein Shuttle-Service zwischen Messe und Werk wird eingerichtet.

Kautex Maschinenbau GmbH auf der K 2010: Halle 14, Stand A 16

(ID:354141)