IFM Electronic Koreas Wirtschaftsminister besucht Messestand des Sensor-Spezialisten

Redakteur: Jürgen Schreier

Im Rahmen der Hannover-Messe 2009 konnte die Geschäftsleitung der IFM Electronic den koreanischen Wirtschaftsminister Youn Ho Lee auf ihrem Messestand begrüßen.

Anbieter zum Thema

Der Minister informierte sich bei dem Hersteller über neueste Technologien und Techniktrends in den Bereichen Sensorik und Steuerungstechnik. „Korea ist ein wichtiger Wirtschaftspartner für uns“, so Joy Rahman, Geschäftsführer der IFM Electronic GmbH, Essen. IFM Electronic beschäftigt weltweit über 3000 Mitarbeiter und erzielte 2008 einen Umsatz von 430 Mio. Euro.

Anfang 2008 eröffnete der Hersteller von Sensoren, Identifikationssystemen und Steuerungstechnik in Korea eine eigene Niederlassung und beschäftigt dort mittlerweile elf Mitarbeiter. „In den ersten fünf Jahren erwarten wir an diesem Standort einen Umsatz von rund 5 Mio. Euro“, so Joy Rahman.

Der Minister und die Geschäftsleitung von IFM Electronic waren sich einig: Die guten Wirtschaftsbeziehungen zwischen Korea und Deutschland sind zu intensivieren.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:301942)