Schmierstoffe Korrosionsschutzöl mit optimierter Rezeptur

Redakteur: Andrea Gillhuber

OKS Spezialschmierstoffe hat sein Korrosionsschutzöl OKS 360 optimiert, sodass es nun mit NSF-H1-Registierung erhältlich ist. Damit ist es nun auch für die Lebensmittelindustrie geeignet.

Firmen zum Thema

OKS 360 ist als Schmierstoff und zuverlässiger Langzeitkorrosionsschutz für die Lagerung und den Transport von Komponenten mit blanken Oberflächen seit langem erprobt
OKS 360 ist als Schmierstoff und zuverlässiger Langzeitkorrosionsschutz für die Lagerung und den Transport von Komponenten mit blanken Oberflächen seit langem erprobt
(Bild: Fotolia/Industrieblick)

OKS Spezialschmierstoffe hat das Korrosionsschutzöl OKS 360 überarbeitet, sodass die Belastung für Mensch und Umwelt deutlich reduziert. Mit der NSF-H1-Registrierung kann es nun auch in der lebensmittelverarbeitenden Industrie verwendet werden.

Carolin Neuner, Produktmanagerin bei OKS, über das Korrosionsschutzöl: „OKS 360 ist als Schmierstoff und zuverlässiger Langzeitkorrosionsschutz für die Lagerung und den Transport von Komponenten mit blanken Oberflächen seit langem erprobt. Seit seiner Überarbeitung kann das Öl aufgrund seiner neuen NSF H1 Registrierung nicht nur zusätzlich als Korrosionsschutz für Komponenten in der Lebensmittelindustrie verwendet werden, es ist auch nach der Verordnung EG 1272/2008 nun nicht mehr als Gefahrstoff eingestuft.“

Zu den weiteren Eigenschaften des Korrosionsschutzöls zählen laut Hersteller ein sehr gutes Kriechverhalten, was für einen wirksamen Korrosionsschutz auch an schwer zugänglichen Stellen sorgt, sowie die Fähigkeit, gleichzeitig als Schmierstoff zu fungieren. OKS 360 enthält spezielle Buntmetall-Deaktivatoren zum Schutz von Buntmetallen vor Korrosion. Durch das synthetische Grundöl (PAO) ist das überarbeitete OKS 360 deutlich besser verträglich mit Kunststoffen, Elastomeren und Lacken als das frühere Produkt.

(ID:44418744)