Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Drucklufttechnik

Kostenloser E-Learning-Kurs vermittelt Grundlagenwissen

| Redakteur: Rebecca Vogt

Der E-Learning-Kurs erklärt anhand unterschiedlicher Abbildungen und Animationen unter anderem die Funktionsweise der Aufbereitungskomponenten.
Bildergalerie: 1 Bild
Der E-Learning-Kurs erklärt anhand unterschiedlicher Abbildungen und Animationen unter anderem die Funktionsweise der Aufbereitungskomponenten. (Bild: Beko Technologies)

Firma zum Thema

Beko Technologies bietet auf seiner Website einen neu aufgesetzten E-Learning-Kurs an. Thematisch dreht sich der Kurs um die Grundlagen der Drucklufttechnik. Diese nimmt eine zentrale Rolle ein, wenn es darum geht, die Produktion qualitativ hochwertig und energieeffizient zu gestalten.

Beko entwickelt Lösungen und Konzepte für eine Aufbereitung und Überwachung des Mediums Druckluft in verschiedenen industriellen Prozessen. Mit dem firmeneigenen Education Center will das Unternehmen aus Neuss nach eigener Aussage sein Expertenwissen aus über 35 Jahren Druckluftaufbereitung weitergeben.

„Wir haben die Erfahrung gemacht, dass sich branchenübergreifend viele Unternehmen der zentralen Rolle von Druckluft für eine qualitativ hochwertige und energieeffiziente Produktion nicht bewusst sind. Um diese Lücke zu füllen, bieten wir Fortbildungen in Form von E-Learning-Kursen und Präsenz-Trainings an“, berichtet Bernd Losberg, Leiter des Education Centers bei Beko.

Drucklufterzeugung, -aufbereitung und Energieeffizienz

Das E-Learning-Angebot steht zunächst in einer deutschen sowie einer englischen Version zur Verfügung. Der Lerninhalt wird, wie Beko mitteilt, in acht Modulen anhand diverser Beispiele anschaulich vermittelt – angefangen bei der Drucklufterzeugung im Kompressor über die Aufbereitung durch Filtration und Trocknung bis hin zu Kondensataufbereitung und Energieeffizienz.

Lernabschnitte sind individuell einteilbar

Die neue Version sei auf jedem Endgerät sowie in den gängigen Browsern nutzbar. Der Kurs biete individuell einteilbare Lernabschnitte und interaktive Know-how-Checks am Ende jedes Moduls. „Der etwa achtstündige Kurs vermittelt die physikalischen Grundlagen und allgemeinen Funktionen der Drucklufterzeugung und -aufbereitung. Er bildet somit eine Basis, um die Komplexität der Drucklufttechnik zu verstehen“, sagt Losberg. Mit den erworbenen Kenntnissen ließen sich Prozesssicherheit und Ressourceneffizienz in Produktionen, wo Druckluft zum Einsatz kommt, erhöhen. Das E-Learning-Angebot ist kostenlos.

Druckluftaufbereitung: Keine Energie verschenken

Energieeffizienz

Druckluftaufbereitung: Keine Energie verschenken

29.08.18 - Die Erzeugung von Druckluft ist eine energie- und damit auch kostenintensive Angelegenheit. Dennoch bleiben in vielen Industrieunternehmen wesentliche Einsparpotenziale ungenutzt. Wie neben der Vermeidung von Druckluftverlust zusätzlich Energie eingespart werden kann, zeigt das Molkereiunternehmen Meggle. lesen

Predictive Maintenance in der Drucklufttechnik

Industrie 4.0

Predictive Maintenance in der Drucklufttechnik

14.06.18 - In der Industrie spielt Druckluft eine wichtige Rolle. Ohne sie steht die Produktion still. Durch vorausschauende Instandhaltung (Predictive Maintenance) lassen sich Probleme frühzeitig erkennen und Ausfallzeiten sowie Produktionsengpässe reduzieren. lesen

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45598889 / Drucklufttechnik)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen