Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Sanvik Coromant

Kostensenker fürs spanlose Gewindeformen

| Redakteur: Peter Königsreuther

Der von Sandvik Coromant speziell für die Autoindustrie neu entwickelte Corotap 400 ist ein für die Bearbeitung von ISO-P-Stahl ausgelegtes Werkzeug, das, wie es heißt, aufgrund eines reduzierten Drehmoments sowie einer optimierten Geometrie, Arbeiten wie das spanlose Gewindeformen schneller und stabiler ausführen kann als bisherige Typen.
Der von Sandvik Coromant speziell für die Autoindustrie neu entwickelte Corotap 400 ist ein für die Bearbeitung von ISO-P-Stahl ausgelegtes Werkzeug, das, wie es heißt, aufgrund eines reduzierten Drehmoments sowie einer optimierten Geometrie, Arbeiten wie das spanlose Gewindeformen schneller und stabiler ausführen kann als bisherige Typen. (Bild: Sandvik Coromant)

Neues Werkzeug von Sandvik Coromant beschleunigt die Bearbeitungszeiten beim spanlosen Gewindeformen, heißt es. Außerdem punkte der „Corotap 400“ es durch deutlich seltenere Stillstände.

Die Automobilindustrie stellt bekanntlich extrem hohe Anforderungen an die Qualitätssicherung und hat aus diesem Grund robuste und strenge Prozesse implementiert, sagen die Sandvik-Coromant-Experten. Der neue Gewindeformer Corotap 400 sei deshalb dafür entwickelt worden, um diesen hohen Anforderungen gerecht zu werden. Denn mit einer höheren Gewindequalität, verbesserten Prozesssicherheit und längeren Werkzeugstandzeiten kombiniert das Werkzeug seinen effizienzsteigernden Effekt mit reduzierten Kosten, so Sandvik Coromant. Im Vergleichstest liefere der Corotap 400 eine deutlich sicherere und stabilere Gewindebohrung als Werkzeuge von Martkbegleitern. Außerdem könne man mit rund 50 % höheren Schnittgeschwindigkeiten arbeiten.

Optimiertes Formprofil steigert Produktivität

Zu den Hauptmerkmalen des neuen Gewindeformers gehöre sein optimiertes Formprofil, das speziell für ISO-P-Anwendungen entwickelt worden sei. Durch die erhöhte Stollenanzahl am Gewindeformer und einer kürzeren Gewindelänge können das Drehmoment an der Werkzeugmaschinenspindel reduziert und, wie gesagt, höhere Schnittgeschwindigkeiten, und deshalb eine höhere Produktivität erreicht werden. Durch diese Features biete der Corotap 400 folgende entscheidende Vorteile für den Anwender:

  • mehr Prozesssicherheit;
  • weniger Maschinenstillstände;
  • geringere Kosten pro Bohrung;
  • eine höhere Standzeit für mehr Sicherheit in der Prozessplanung.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45276262 / Zerspanung)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Gut zu wissen

Zeitmanagement

Persönliche Ziele in nur einer Minute erreichen, die produktivste Phase des Tages nutzen und keine Zeit mehr in Meetings verschwenden – mit unseren Tipps werden Sie zum effektiven Zeitmanager. lesen

Gut zu wissen

Der Business-Knigge

Wohin kommt die Serviette? Wer sitzt wo im Dienstwagen? Und darf ich eigentlich Notizen auf eine fremde Visitenkarte machen? Wir haben die Antworten. lesen