Kontron Kreditkartengroße Computer-on-Module

Kontron stellt eine Serie kreditkartengroßer Computer-on-Module (COM) vor mit Intel-Prozessoren der neusten Generation.

Firmen zum Thema

Mini-Computer-on-Module COM Express
Mini-Computer-on-Module COM Express
(Bild: Kontron)

Dank der unterschiedlichen Leistungsstufen der verbauten, für IoT-Anwendungen optimierten Embedded-Prozessoren sind die Module der COM-Express-Mini-Serie hochgradig skalierbar, so der Hersteller. Es sind sowohl Dual-Core- wie auch Quad-Core-Konfigurationen erhältlich. Zu den verbauten Prozessoren zählen Intel-Atom-Prozessoren der Serie E3900 sowie Intel Pentium N4200 und Intel Celeron N3350.

Mobile Endgeräte, Steuerungssysteme und Unterhaltungselektronik in Fahrzeugen sind laut Hersteller typische Einsatzfelder der COM-Express-Mini-Module. Sie sollen sich aber auch gleichermaßen für medizinische Bildgebungsverfahren, in Überwachungs- und Alarmsystemen oder im industriellen Umfeld einsetzen lassen, aber auch als IoT-Gateway oder zur Fertigungsstraßensteuerung.

Die für industrielle Umgebungen optimierten Varianten der COMe-mAL10 sind laut Hersteller für den Betrieb zwischen -40 und 85 °C zertifiziert. Sie unterstützen ECC-Arbeitsspeicher und sollen eine garantierte Langzeitverfügbarkeit aller Komponenten für zehn Jahre bieten. Damit seien sie prädestiniert für den Einsatz in der Rüstungs- und Transportindustrie.

* Kontron Europe GmbH, 86156 Augsburg

(ID:44368761)