Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Lowara

Kreiselpumpen in Edelstahl

25.09.2007 | Redakteur: Frank Fladerer

Für wenig aggressive Flüssigkeiten sind die SHO- und CO-Kreiselpumpen gedacht. Lowara stellt neue Modelle der Baureihe vor. Bild: Lowara
Für wenig aggressive Flüssigkeiten sind die SHO- und CO-Kreiselpumpen gedacht. Lowara stellt neue Modelle der Baureihe vor. Bild: Lowara

ITT Lowara hat die Produktpalette bei den Kreiselpumpen der SHO- und CO-Baureihe erweitert. Die mit einem offenem Laufrad ausgestatteten Edelstahlpumpen aus dem Werkstoff 1.4404 sind besonders zur Förderung von Medien mit geringer Feststoffbeimischung konzipiert.

Je nach Baugröße können mit Kreiselpumpen der der SHO-Baureihe Feststoffe von 20 bis 40 mm Durchmesser gefördert werden, bei der Kreiselpumpen-Baureihe CO liegt die maximale Partikelgröße zwischen 11 und 20 mm. Der maximale Betriebsdruck beträgt für die SHO-Baureihe 12 bar, für die CO-Baureihe 8 bar. Die Pumpen erreichen eine Fördermenge von bis zu 56 m³/h, die maximale Förderhöhe beträgt 50 m. Die Kreiselpumpen eignen sich nach Herstellerangabe besonders für Anwendungen in den Bereichen der Teilereinigung und Oberflächenbehandlung.

Kreiselpumpen für wenig aggressive Flüssigkeiten

Weitere Einsatzgebiete der Kreiselpumpen sind Waschanlagen für die Lebensmittelindustrie, Färbereien, die Textilindustrie und Industriewaschmaschinen. Die Kreiselpumpen finden Verwendung bei der Förderung und Umwälzung von Wasser, aber auch von leicht viskosen Flüssigkeiten mit geringer chemischer Aggressivität. Mit den Kreiselpumpen will ITT Lowara dem Anwender ein breit gefächertes Produktprogramm für viele Einsatzbereiche anbieten, bei denen es auf eine sichere Förderung von Medien mit geringer Feststoffbeladung ankommt.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 224882 / Pumpen, Armaturen, Rohrleitungen )

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Marktübersicht

Die Top-100 Automobilzulieferer des Jahres 2018

Das Jahr 2018 überraschte mit hohen Wachstumsraten und neuen Rekordumsätzen. Allerdings zeigten sich auch kräftige Bremsspuren: Viele Unternehmen wurden mit rückläufigen Margen konfrontiert. lesen

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen