Kuka Kuka und Hyundai gehen Partnerschaft ein

Redakteur: Melanie Krauß

Hyundai Heavy Industries und Kuka gehen eine strategische Partnerschaft ein. Die Absichtserklärung beinhaltet unter anderem gemeinsame Anstrengungen im Bereich Marketing und die damit verbundene umfassende Unterstützung.

Anbieter zum Thema

Hyundai Heavy Industries Holdings und Kuka wollen zukünftig in einigen Bereichen zusammenarbeiten.
Hyundai Heavy Industries Holdings und Kuka wollen zukünftig in einigen Bereichen zusammenarbeiten.
(Bild: KUKA Aktiengesellschaft)

Zur Förderung der Partnerschaft wird ein strategisches Rahmenabkommen zwischen dem Geschäftsbereich Robotics von Hyundai Heavy Industries Holdings (Hyundai Robotics) und Kuka Robotics Korea Co. Ltd., der lokalen Tochtergesellschaft von Kuka, geschlossen.

Im Rahmen der Partnerschaft beabsichtigt Hyundai Robotics, das Produktportfolio insbesondere im Hinblick auf neue Technologien und Produkte, Kleinroboter, Mensch-Roboter-Kollaboration (MRK) und Mobilitätslösungen zu erweitern sowie das Geschäft mit bestehenden und neu gewonnenen koreanischen Kunden auszuweiten.

„Wir werden unseren Kundenfokus in Korea durch Hyundai Robotics als strategischen Vertriebs- und Marketingpartner stärken und das koreanische Kundenportfolio erweitern“, erklärte Stefan Lampa, CEO Kuka Industries.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45315038)