Suchen

Victrex Kunststoff ersetzt Stahl bei Kupplungen

| Redakteur: Josef-Martin Kraus

Parker Hannifin stellt aus dem Hochleistungskunststoff Victrex PEEK die Ventilfeder der RSD-Schlauchkupplung her. Sie ist eine von mehreren Kupplungskomponenten, die seit Kurzem nicht mehr einzeln aus Stahl, sondern als ein einziges Spritzgießteil aus diesem Thermoplast gefertigt werden.

Firmen zum Thema

Die Ventilfeder der RSD-Schlauchkupplung ist eine von mehreren Kupplungskomponenten, die seit Kurzem nicht mehr einzeln aus Stahl, sondern als ein einziges Spritzgießteil aus diesem Thermoplast gefertigt werden. Bild: Victrex
Die Ventilfeder der RSD-Schlauchkupplung ist eine von mehreren Kupplungskomponenten, die seit Kurzem nicht mehr einzeln aus Stahl, sondern als ein einziges Spritzgießteil aus diesem Thermoplast gefertigt werden. Bild: Victrex
( Archiv: Vogel Business Media )

Das erhöhe die Funktionssicherheit. Diesbezüglich wird auf die Federgeometrie, die Elastizität und Ermüdungsfestigkeit des PEEK-Kunststoffs verwiesen. Sie sollen einen auf Dauer haltbaren Anschluss des unter Druck stehenden Steckers gewährleisten, der beispielsweise zum schnellen, werkzeuglosen Öffnen und Trennen von Hydraulikleitungen zwischen Traktor und Arbeitsgerät verwendet wird. Der Stecker hält Drücken bis 250 bar stand – auch bei widrigen Arbeitsbedingungen.

(ID:336848)