Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Verbindungstechnik

Kunststoffe jetzt hochwertig und flott per Diodenlaser schweißen

| Redakteur: Peter Königsreuther

Das neue Coherent-Schweißsystem Exactweld 230 P für Kunststoffe schweißt kleine bis mittelgroße Bauteile aus Polymeren, wie es heißt, partikelfrei und mit hohem Durchsatz.
Das neue Coherent-Schweißsystem Exactweld 230 P für Kunststoffe schweißt kleine bis mittelgroße Bauteile aus Polymeren, wie es heißt, partikelfrei und mit hohem Durchsatz. (Bild: Coherent)

Ein auf das Fügen von Kunststoffkomponenten ausgelegtes Lasersystem von Coherent arbeitet laut Hersteller besonders exakt, schnell und produktiv.

Das neue Coherent-Kunststoffschweißsystem Exactweld 230 P schweißt kleine bis mittelgroße Bauteile aus Polymerwerkstoffen partikelfrei und mit hohem Durchsatz, sagt Rofin Sinar. Die Kombination aus Diodenlaser, servogesteuerter Klemmvorrichtung und reaktionsschneller Software garantiere dabei spannungsfreie Schweißergebnisse bei kurzer Taktzeit. Die Produktivität kann durch ein optionales Bildverarbeitungssystem, das kontinuierlich die Qualität der Schweißung überprüft und die Lage des Bauteils automatisch korrigiert, erhöht werden, so der Hersteller. Diese Ausstattung mache das Exactweld 230 P zum System der Wahl, wenn es um das Fügen von Polymerbauteilen wie etwa Fahrzeugdisplays, Instrumenten, Sensoren und Beleuchtungsteilen, medizinischen Geräten, Gehäusen und Schlauchverbindern geht, sowie von Teilen, die in der Unterhaltungselektronik und in Haushaltsgeräten eingesetzt werden.

Neue Baureihe von Präzisionslasersystemen

Coherent

Neue Baureihe von Präzisionslasersystemen

12.03.19 - Coherent mit mit Exact Cut eine neue Baureihe von Lasersystemen für Präzisionsbereiche auf den Markt. lesen

Simultanschweißen von Kunststoff durch Galvanoscanner

Das Kernstück der Exactweld 230 P ist der Diodenlaser mit einem Galvoscanner, welcher das Quasi-Simultanschweißen komplexer Konturen in einem Bearbeitungsbereich von bis zu 420 mm × 200 mm ermöglicht. Mit mehreren verfügbaren Laserwellenlängen und unterschiedlichen Leistungsklassen könne das System für verschiedenste Materialien und Aufgaben optimiert werden. Optional kann der Hersteller es auch mit einem Faserlaser ausstatten, heißt es, um so die in einigen Anwendungen erforderlichen schmaleren Schweißnähte zu erreichen. Die servogesteuerte Klemmvorrichtung, die anwendungsbezogen konfiguriert werden könne, spanne auch komplexe Bauteile präzise. Und ein Drehteller beschleunige das Be- und Entladen von Teilen, was den den Durchsatz steigere.

Anpassungsfähiges Schweißsystem

Das weltweite agierende Serviceteam von Coherent sowie erfahrene Anwendungsspezialisten bieten darüber hinaus bei Bedarf den umfassenden Support, einschließlich Prozessoptimierung, um Anwender bei der Entwicklung anwendungsspezifischer „Rezepte“ zu unterstützen, heißt es weiter.

Weitere Optionen für das Exactweld 230 P gibt es im Hinblick auf die Softwareanbindung an Datenbanken (via. SQL), die Automatisierung über Roboter und die Verwendung von RFID, um die nahtlose Einbindung in die meisten Produktionsumgebungen zu gewährleisten.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45969681 / Verbindungstechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen