Blechbearbeitung Lamiera in Mailand steuert Rekord an

Redakteur: Stéphane Itasse

Mit ihrem neuen Turnus und an ihrem neuen Standort Mailand verzeichnet die italienische Blechbearbeitungsmesse Lamiera erste Erfolge. Für die Ausgabe vom 17. bis 20. Mai 2017 auf dem Gelände Fieramilano Rho sind bis zur Ende der Frist 50 % mehr Teilnahmeanträge eingegangen als für die Ausgabe 2016 in Bologna, wie der italienische Verband für Werkzeugmaschinen, Automation und Robotik Ucimu als Organisator der Messe mitteilt.

Firmen zum Thema

Für die italienische Blechmesse Lamiera zeichnet sich 2017 am neuen Standort Mailand eine gute Entwicklung ab.
Für die italienische Blechmesse Lamiera zeichnet sich 2017 am neuen Standort Mailand eine gute Entwicklung ab.
(Bild: Itasse)

Außer den Bestätigungen der langjährigen Aussteller werden zahlreiche neue Unternehmen verzeichnet, von denen viele als Direktaussteller aus dem Ausland stammen, wie es weiter heißt.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 54 Bildern

Im Fokus der Messe stehen Blechbiegemaschinen, Schweiß-, Schneid- und Brennschneidemaschinen, Rohrbearbeitungs-, Stangen- und Formstahlmaschinen, Pressen, Laser, Roboter, Automationssysteme, Werkzeug- und Formenbau, Wärmebehandlungsanlagen, Maschinen für Oberflächentechnik und Finish, Drahtbearbeitungs und -verarbeitungsmaschinen und Metallbau sowie Zulieferungen. Daneben soll es noch mehrere Sonderausstellungsflächen geben.

(ID:44463062)