Rofin auf der K 2016 Laserschweißen und -markieren für Kunststoff & Co.

Redakteur: Peter Königsreuther

Rofin präsentiert auf der führenden Messe für die Kunststoffindustrie in Düsseldorf neue, leistungsfähige Lösungen für das industrielle Laserschweißen und -markieren von Kunststoffen. Interessierte Besucher können sich am Stand E30 in Halle 4 einen Eindruck von dem erweiterten Angebot.

Firmen zum Thema

Außer den Stand-Alone-Systemen als Komplettlösung auf Basis der erfolgreichen MPS Laserarbeitsplätze, legt Rofin bei seinem K-Auftritt in Düsseldorf den Schwerpunkt auf flexible Integrationspakte zum Kunststoffschweißen.
Außer den Stand-Alone-Systemen als Komplettlösung auf Basis der erfolgreichen MPS Laserarbeitsplätze, legt Rofin bei seinem K-Auftritt in Düsseldorf den Schwerpunkt auf flexible Integrationspakte zum Kunststoffschweißen.
(Bild: Rofin)

Außer den Stand-Alone-Systemen, die als Komplettlösungen auf Basis der am Markt etablierten MPS Laserarbeitsplätze, lege Rofin den Schwerpunkt bei seinem K-2016-Auftritt besonders auf flexible Integrationspakte zum Kunststoffschweißen. Der Aussteller bietet, wie es heißt, kundenoptimierte Komplettsysteme aus einer Hand. Letzteres bedeute, dass die Evaluierung und Applikationsentwicklung in Zusammenarbeit mit dem Kunden, der Auswahl der passenden Strahlquellen samt Entwicklung kundenspezifischer Aufspannvorrichtungen und Anpassung der Prozesssteuerung mit automatischer Setzwegmessung inklusive bildlicher Darstellung bis hin zur Integration in die Produktionslinie und Inbetriebnahme erfolge.

Marktführer wurden überzeugt

Rofin verfügt auch über umfangreiches Knowhow für das wirtschaftliche Quasisimultan- oder Konturschweißen von Kunststoffteilen. Die Messung und Protokollierung der Setzwegverläufe sowie die Prüfung der Einhaltung teilespezifischer Toleranzen gelinge dabei mit bewährten Standards. Bei Bedarf könnten Echtzeittemperaturverläufe mit einem koaxial integrierten Pyrometer erfasst und für eine Closed-loop-Regelung verwendet werden. Mit seinen Schweißlösungen konnte das Unternehmen bereits große Kunden überzeugen, wie es weiter heißt – und das sowohl in der Massenproduktion (zum Beispiel bei der Druckerpatronenherstellung) als auch bei der Fertigung sicherheitsrelevanter Bauteile von namhaften Automobilzulieferer. Elektronik und Sensorik zählen zu den weiteren Schlüsselmärkten für Rofins Laser-Kunststoffschweiß-Lösungen, die sich bei Bedarf auch für den Beschriftungseinsatz erweitern ließen.

Bildergalerie

(ID:44301231)