Suchen

3D-Kunststoffdruck

Leicht zu entfernendes Stützmaterial für FFF-Verfahren

| Redakteur: Simone Käfer

Hahn + Kolb stellt auf der AMB das Stützmaterial Smart Support von Multec aus. Gedacht ist das Filament für die Fertigung überhängender Konstruktionsteile. Nach dem Druckvorgang lässt es sich ohne spezielle Nacharbeit vom Bauteil abziehen.

Firmen zum Thema

Das Stützmaterial Smart Support von Multec lässt sich vom Bauteil abbrechen.
Das Stützmaterial Smart Support von Multec lässt sich vom Bauteil abbrechen.
(Bild: Hahn+Kolb, Multec)

Auf der AMB 2018 stellt Hahn + Kolb das Stützmaterial Smart Support von Multec aus. Bei 220 °C wird das Material mit einer zweiten Düse gedruckt und lässt sich nach dem Druckvorgang an einer Sollbruchstelle mit geringem Kraftaufwand, ohne Nachbearbeitung und Abbruchstellen abziehen. Durch seine vom Hersteller angegebene gute Druckbarkeit kann das Supportmaterial breitflächig aufgetragen werden, wobei es eine glatte Oberflächenqualität liefern soll. Das Material ist lebensmittelecht und benötigt keine besondere Lagerung.

Passend zum Filament zeigt Hahn + Kolb auch den neuen 3D-Drucker von Multec, den Multirap M500. Er ist für die Fertigung von kleinen Stückzahlen und Prototypen konzipiert, der Bauraum ist 480 mm × 380 mm × 350 mm groß. Durch den Mehrfachdruckkopfs Multec-4-Move lassen sich auch bei diesem etwas kleineren Modell vier unterschiedliche Kunststoffe oder Farben auftragen, in der Standardversion sind jedoch zwei vorgesehen.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 45461529)