Suchen

Leichte Magnetgreifer mit wenig Platzbedarf

| Redakteur: Helmut Klemm

Eine neue Baureihe von Magnetgreifern gibt es in zwei Produktversionen: in einer Version, die hohe Haltekräfte aufbringt, und in einer Version für Anwendungen bei hohen Temperaturen. Die Greifer sind in einem Aluminiumgehäuse untergebracht.

Das Magnetfeld eines integrierten Dauermagneten gewährleistet sicheres Greifen.
Das Magnetfeld eines integrierten Dauermagneten gewährleistet sicheres Greifen.
(Bild: Schmalz)

Das Unternehmen J. Schmalz, das sich auf die Herstellung von Automatisierungskomponenten spezialisiert hat, stellt auf der Motek unter anderem die neue Magnetgreifer-Baureihe SGM-HP/HT vor.

Die Greifer wurden für die Handhabung von Lochblechen, gelaserten Teilen, Blechen mit Bohrungen und Ausschnitten sowie Werkstücken aus ferromagnetischen Werkstoffen entwickelt. Das Greifen wird über das Magnetfeld eines integrierten Dauermagneten realisiert. Druckluft bewegt den Magneten, um den Greifvorgang zu aktivieren und zu deaktivieren.

Es gibt verschiedene Baugrößen und zwei Produktvarianten: Die HP-Variante (High Performance) erzeugt hohe Haltekräfte für besonders schwere Werkstücke, wobei ein Reibring Querkräfte aufnimmt, sodass die Werkstückoberflächen geschont werden. Die Variante HT (High Temperature) eignet sich für Hochtemperatur-Anwendungen bis 250 °C, etwa wenn glühende Bleche bewegt werden müssen.

Die Greifer in einem Aluminiumgehäuse sind kompakt, leicht und brauchen wenig Platz. Zubehör wie etwa Haltesysteme für individuelle Montagemöglichkeiten stehen zur Verfügung. Auch eine Verblockung mehrerer Greifer ist möglich.

Aus dem umfangreichen Programm an Vakuum-Komponenten von J. Schmalz ist auch der Vakuum-Sauggreifer SPOB1f für die prozesssichere Handhabung von folienverpackten Produkten wie etwa Schokoriegeln zu sehen.

Frühzeitige Fehlererkennung soll das Compact Terminal SCTMi mit integrierter NFC-Technologie (Near Field Communication) und Kommunikation via IO-Link gewährleisten.

Kurze Zykluszeiten und sichere Handhabung unterschiedlicher Werkstücke ermögliche der Vakuum-Erzeuger SBPL, heißt es. Er überzeuge durch eine optimale Kombination aus hoher Saugleistung und Energieeffizienz, so das Unternehmen.

Darüber hinaus stellt J. Schmalz das Lagengreifsystem SPZ-M zum Palettieren und Depalettieren unterschiedlicher Güter in der Warenhaus- und Intralogistik vor.

Für das Kommissionieren bei hohen Taktzahlen bis 300 Picks pro Stunde wurden Greifer für Kleinladungsträger zur Anbindung an die Vakuum-Schlauchheber Jumbo entwickelt. Die Greifer sind für Ladungsträger in den Größen 400 mm × 300 mm und 600 mm × 400 mm ausgelegt. MM

(ID:44257763)