Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Handwerkzeuge

Leistungsstarker Akku-Schlagbohrschrauber

| Redakteur: Rüdiger Kroh

(Bild: Milwaukee)

Den 18-V-Akku-Schlagbohrschrauber von Milwaukee gibt es wahlweise mit 2,0-Ah oder 5,0-Ah-Lithium-Ionen-Akku. An Leistung fehlt es beiden nicht. Die 2,0-Ah-Version bringt 300 g weniger auf die Waage.

Mit dem Akku-Schlagbohrschrauber FUEL M18 CPD hat Milwaukee ein Werkzeug im Portfolio, das wahlweise mit 2,0- oder 5,0-Ah-Li-Ion-Akkus verfügbar ist. Dabei sorgen die Akkus mit der größeren Kapazität für längere Laufzeiten – ideal für den intensiven Gebrauch, wie der Anbieter betont. Das Gewicht liegt bei 2,3 kg und das maximale Drehmoment des Schlagbohrschraubers beträgt 80 Nm.

Löcher bis 13 mm Durchmesser in Stahl

Noch etwas leichter ist die Version mit 2,0-Ah-Akku, die 2 kg auf die Waage bringt und dabei kaum geringere Leistungswerte aufweist: Das maximale Drehmoment ist mit 70 Nm für die meisten Anwendungen ausreichend, genauso wie die 45 mm Bohrdurchmesser in Holz (50 mm sind es beim 5,0-Ah-Modell). Ansonsten sind die technischen Daten identisch. In Stahl ermöglicht die Maschine Bohrlochdurchmesser bis 13 mm, in Holz bis 50 mm. In Stein können mit dem Schlagwerk Löcher bis 15 mm Durchmesser gebohrt werden.

Schneller Wechsel zwischen Bohren, Schrauben und Schlagbohren

Das 2,0-Ah-Gerät liegt ausgewogen in der Hand und macht einen soliden und perfekt verarbeitenden Eindruck. Dazu tragen auch das Metallgetriebegehäuse und das Metallbohrfutter mit 13 mm Spannbereich bei. Der Spindel-Lock ermöglicht einen schnellen Bit- und Bohrerwechsel. Es gibt zwei Einstellringe, einen für die 24 Drehmomentstufen und einen für den Wechsel zwischen Bohren, Schrauben und Schlagbohren. Diese Trennung ist sehr komfortabel und beschleunigt das Arbeiten in der Praxis.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 43655120 / Handgeführte Werkzeuge)

Themen-Newsletter Betriebstechnik abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Industrial Usability 2019

Das Anwendererlebnis im Mittelpunkt

Wie sieht eine erfolgreiche UX-Strategie aus? Ein Glück in Sachen Alleinstellungsmerkmal: Eine für alle, die gibt es nicht. Dieses Dossier bietet verschiedene aktuelle Ansätze und Trends in der Industrial Usability. lesen

Effizienzsteigerung

Mit Künstlicher Intelligenz erfolgreich durchstarten

Wie Sie Ihr erstes KI-Projekt starten, wie sich die Branche verändern wird und welche Best Practices es heute schon gibt – hier finden Sie die Fakten und das nötige Grundlagenwissen! lesen