Suchen

Forschungsförderung

Lenze spendet 60.000 Euro für die Zukunft der Intralogistik

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Energieeffiziente Lösungen sind gefragt

Lenze sieht das genauso. „Die Forschungseinrichtungen werden an der neuen Anlage gemeinsam mit Lenze energieeffiziente Lösungen für die Intralogistik entwickeln“, erläuterte Prof. Dr.-Ing. Holger Borcherding, fachlicher Leiter des Bereichs Innovation von Lenze und Leiter des Labors Leistungselektronik und Elektrische Antriebe der Hochschule OWL.

Borcherding weiter: „Dieses Forschungsprojekt ist Teil des Spitzenclusters ‚it’s OWL’. Unser Forschungsprojekt zu energieeffizienten Antrieben mit der Forschungsanlage für die horizontale und vertikale Fördertechnik war ein wichtiger Baustein der Bewerbung von ‚it’s OWL’. Für den Sieg unserer Region war entscheidend, dass die Unternehmen ihr Engagement und ihre Investitionsbereitschaft deutlich zeigen.“

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 31683670)