Suchen

Euroblech 2008

Lissmac bietet beidseitige Werkstückbearbeitung beim Bürsten und Schleifen

| Redakteur:

Beim Maschinenhersteller Lissmac steht die Baureihe SBM im Zentrum der Präsentation auf der Euroblech 2008. Zur Messe wurde sie um eine Maschine zur Schlackeentfernung erweitert. Die Baureihe besteht aus Stahlbürst- ,Schleif- und Entgratmaschinen. Als besonderes Merkmal wird dabei die beidseitige Bearbeitung der Werkstücke in einem Arbeitsgang hervorgehoben – und zwar sowohl beim Bürsten, als auch beim Schleifen.

Firmen zum Thema

Die Maschine SBM-GS entfernt Grat und Schlacke von Plama- und Brennschneidteilen bis 120 mm Dicke. Gleichzeitig werden alle Schnittkanten verrundet.
Die Maschine SBM-GS entfernt Grat und Schlacke von Plama- und Brennschneidteilen bis 120 mm Dicke. Gleichzeitig werden alle Schnittkanten verrundet.
( Archiv: Vogel Business Media )

Dadurch kann laut Lissmac die Bearbeitungszeit pro Werkstück im Vergleich zu konventionellen Walzen-, Topf- oder Tellerbürstsystemen sowie zu Oberflächenschleifmaschinen mindestens halbiert werden. So entfällt das Wenden des Werkstücks sowie das Herumlaufen um die Maschine zur Entnahme des Werkstücks für den zweiten Arbeitsschritt. Aufgrund der beidseitigen Bearbeitung könne der sonst übliche Sekundärgrat erst gar nicht erst entstehen.

Trockenbearbeitung minimiert Staubentwicklung

Ein weiterer Vorteil wird in der Trockenbearbeitung gesehen. Die Staubentwicklung sei minimiert. Daraus folgt laut Lissmac: Bei der Stahlbürstmaschine kann im Gegensatz zu verwirbelungsintensiven Walz-, Topf- oder Tellerbürsten auf eine Staubabsaugung komplett verzichtet werden.

Bei der Schleif- und Entgratmaschine ersetzt eine effiziente Staubabsaugung die teure Schlammentsorgung beim Nassschleifen. Auch sonstige Nachteile der Nassverfahren, wie die notwendige Oberflächentrocknung nach dem Schleifen oder die Fleckenbildung, würden vermieden.

Darüber hinaus hält der Maschinenhersteller die Trockenbearbeitung bei folierten Blechen für prädestiniert: Es kann keine Flüssigkeit unter die Folie laufen. Die Folien werden nicht beschädigt. Das gelte auch für Zinkschichten.

Schleif- und Entgratmaschine für folierte und verzinkte Bleche

Geeignet für die Oberflächenbearbeitung folierter und verzinkter Bleche ist die Schleif- und Entgratmaschine SBM-S. Sie entgratet und verrundet die Kanten an Innen- und Außenkonturen von Stahl- oder Edelstahlblechen. Mit der Stahl-Bürst-Maschine SBM-B werden bei bis zu 20 mm dicken, lasergeschnittenen Blechen die Oxidschicht an den Außen- und Innenkonturen entfernt. Lackabplatzungen würden damit vermieden.

Die Maschine SBM-GS entfernt Grat und Schlacke von Plasma- und Brennschneidteilen bis 120 mm Blechdicke. Gleichzeitig werden die Schnittkanten verrundet. Die Maschine SBM-D hat Lissmac für das Entfernen von Schlacke an plasma- und autogengeschnittenen Werkstücken konzipiert.

Lissmac GmbH, Halle 14, Stand G18

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 273376)