Suchen

Buchtipp Lösungen für die Instandhaltung und Ersatzteillogistik systematisch finden

Redakteur: Udo Schnell

Das Buch „Integrierte Instandhaltung und Ersatzteillogistik“ beschreibt die Analyse- und Entscheidungssystematik zur Gestaltung der in die Produktionsprozesse integrierten Instandhaltung und Ersatzteillogistik. Es zeigt, wie die Prozesse und Organisation der Instandhaltung sowie die damit verbundene Ersatzteillogistik unter Berücksichtigung ihrer Abhängigkeiten optimiert werden können.

Firmen zum Thema

Günther Pawellek: Integrierte Instandhaltung und Ersatzteillogistik, Spinger Vieweg, Wiesbaden 2012, 328 Seiten, ISBN: 978-3-642-31382-0, 69,95 Euro.
Günther Pawellek: Integrierte Instandhaltung und Ersatzteillogistik, Spinger Vieweg, Wiesbaden 2012, 328 Seiten, ISBN: 978-3-642-31382-0, 69,95 Euro.
(Bild: Springer Vieweg)

Der integrierte Planungsansatz fördert ein zielgerichtetes, schrittweises und strukturiertes Vorgehen mit einer nachvollziehbaren Entscheidungsfindung. Neue Methoden zur Analyse und Bewertung ermöglichen es, anlagen- und komponentenspezifische Aspekte einzubeziehen. Innovative und in der Praxis bereits bewährte IT-Tools ermöglichen eine effiziente Methodenanwendung im Projekt. Ein permanentes Monitoring von Instandhaltungs- und Ersatzteillogistikstrategien bei Veränderungen von Anlagen- oder Störungsdaten wird unterstützt.

Damit richtet sich das Buch an Ingenieure der Betriebstechnik sowie Mitarbeiter und Führungskräfte der Instandhaltung und Ersatzteillogistik. Es stellt einen ganzheitlichen Ansatz für die methodengestützte Projektabwicklung dar, um eigene Problemsituationen einzuordnen und systematisch Lösungswege zu entwickeln. Aber auch für Studenten des Ingenieur- und Wirtschaftsingenieurwesens dient das Buch als Leitfaden für die Methodenanwendung zur Verbesserung der Verfügbarkeit von Maschinen und Anlagen.

(ID:35690470)