Buchtipp Lösungen für komplexe technische Probleme

Redakteur: Udo Schnell

In dem Buch von Karen Gadd geht es um die Theorie und Praxis des erfinderischen Problemlösens. Sie stellt die sogenannte Triz-Methode vor, die vor mehr als fünfzig Jahren entwickelt wurde und mit der systematisch Lösungen für komplexe technische Probleme gefunden werden können.

Firmen zum Thema

Karen Gadd: Triz für Ingenieure – Theorie und Praxis des erfinderischen Problemlösens. Wiley-VCH 2016, 612 Seiten, ISBN: 978-3-527-33777-4, 79 Euro.
Karen Gadd: Triz für Ingenieure – Theorie und Praxis des erfinderischen Problemlösens. Wiley-VCH 2016, 612 Seiten, ISBN: 978-3-527-33777-4, 79 Euro.
(Wiley-VCH)

Management – us. Kreativität und Innovation in der Ingenieurskunst fallen nicht unbedingt vom Himmel. Mit der Triz-Methode, die seit Mitte der 1950er-Jahre immer weiterentwickelt wurde, können systematisch Lösungen für komplexe technische Probleme in der Industrie oder in Forschungseinrichtungen erarbeitet werden. Mit „Triz für Ingenieure: Theorie und Praxis des erfinderischen Problemlösens“ hat Karen Gadd, die als eine der bekanntesten Expertinnen auf dem Feld dieser Innovationsstrategie gilt, ein Buch vorgelegt, das nun auf Deutsch bei Wiley-VCH erschienen ist.

Die Abkürzung Triz stammt aus dem Russischen und bezeichnet sinngemäß die Theorie des erfinderischen Problemlösens. Entwickelt wurde sie unter anderem von Genrich Saulowitsch Altschuller und Rafael Borissowitsch Shapiro. Dieser Lösungsweg macht die ingenieurtechnische Innovation effizienter und kalkulierbarer, was für Unternehmen, die konkurrenzfähig bleiben wollen, heutzutage absolut essenziell ist.

Gadd, die mit ihrer Beratungsfirma Oxford Creativity für große Industrieunternehmen, beispielsweise Rolls-Royce oder Nissan, gearbeitet hat, versteht es, in diesem Praxisführer informativ, unterhaltsam und lösungsorientiert die Triz-Methode zu erklären und bestimmte Lösungsfindungen zu erläutern.

Dazu gibt es immer wieder praktische Tipps aus dem reichen Erfahrungsschatz der Autorin, Fallstudien und Erfolgsstorys großer Unternehmen, die mit Triz bereits seit Längerem arbeiten. Mit Illustrationen und Cartoons werden bestimmte Probleme, die in der Praxis häufig auftreten, und Triz-Konzepte ansprechend veranschaulicht und versinnbildlicht. Mit diesem Buch macht Triz nicht nur Spaß. Es macht aus guten Ingenieuren großartige Ingenieure.

  • Karen Gadd: Triz für Ingenieure – Theorie und Praxis des erfinderischen Problemlösens. Wiley-VCH 2016, 612 Seiten, ISBN: 978-3-527-33777-4, 79 Euro.

(ID:44146402)