Suchen

Energieeffizient heizen

Luftheizung spart mit Solarkollektoren weitere 15 % Energie

| Redakteur: Stéphane Itasse

Beim Beheizen von Hallengebäuden wird der Energieverbrauch bereits heute mit dezentralen Warmluftheizungen inklusive neuer Brennwerttechnik im Vergleich zu konventioneller Technik stark reduziert. Noch mehr Energie lässt sich einsparen, wenn man Solarkollektoren hinzunimmt, wie ein aktuelles Beispiel zeigt.

Firmen zum Thema

80 m² Solarkollektoren verleihen der Hallenheizung im Idealfall weitere 50 kW Heizleistung.
80 m² Solarkollektoren verleihen der Hallenheizung im Idealfall weitere 50 kW Heizleistung.
(Bild: LK Metallwaren)

Bei der Standortvergrößerung in Oberspier/Thüringen der Gasper GmbH aus Köln spielte die Reduzierung der Energiekosten und die Umweltverträglichkeit der neuen Logistikhalle diesbezüglich eine entscheidende Rolle, wie die LK Metallwaren GmbH, Schwabach, mitteilt. Die Filiale in wurde 2013/2014 um 2100 m² erweitert.

Brennwertheizung sorgt von vorneherein für energieeffiziente Beheizung der Halle

Das in der neuen Logistikhalle eingesetzte dezentrale LK-Warmluftsystem vom Typ RBW 125 mit neuartiger Brennwerttechnik hat der Hersteller nach eigenen Angaben speziell zur Beheizung von Hallen mit mehr als 4 m Raumhöhe in Nichtwohngebäuden entwickelt. Durch die Brennwerttechnik würden die Abgasverluste gemindert und die sonst verlorene Wärme in das System zurückgeführt.

Bildergalerie

Die vom Anlagensystem angesaugte Luft wird über eine geschlossene Brennkammer und mehrere nachgeschaltete Abgaswärmetauscher geführt, wie es heißt. Durch die große Kontaktfläche erfolge eine Abkühlung der Abgase. Gleichzeitig fungiere das doppelwandige Luft-Abgassystem als Brenneraußenluftversorgung im äußeren Kreisring. Im Gegenstromprinzip werde aus dem Abgas nochmals Wärme gezogen und damit vorgewärmte Luft dem Brenner zugeführt. Das Gesamtkonzept hat nach Auskunft von LK Metallwaren einen Systemwirkungsgrad von bis zu 99,8 % auf den Brennwert bezogen und 106 % auf den Heizwert bezogen.

Solarkollektoren mit 80 m² Gesamtfläche erhöhen Energieeffizienz der Hallenheizung weiter

Zusätzlich werde die Effizienz der Anlage durch separat auf dem Dach installierte Solarluftkollektoren gesteigert und die Energiekosten nochmals um circa 15 % reduziert. Die in südlicher Ausrichtung auf dem Dach montierten Solarluftkollektoren haben laut Mitteilung eine Gesamtfläche von 80 m² und sind in vier Kollektorreihen je 20 m × 2 m aufgeteilt. Die thermische Nennleistung betrage 53,5 kWp, das heißt, im Idealfall stünden circa 50 kW Heizleistung bereit.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42925423)