Absaugung Luftreinigungssystem sorgt für gutes Klima

Autor / Redakteur: Emanuel Kronauer / M.A. Frauke Finus

Bei der Herstellung von Gasen ist bei BOC am Standort Brinsworth bisher eine erhebliche Staubbelastung entstanden. Durch ein Luftreinigungssystem von Zehnder hat man das Problem in den Griff bekommen und die Gesundheitsbelastung für die Mitarbeiter reduziert.

Firmen zum Thema

Zehnder Clean Air Solutions verbessert die Luftqualität an den Arbeitsplätzen der Mitarbeiter von BOC.
Zehnder Clean Air Solutions verbessert die Luftqualität an den Arbeitsplätzen der Mitarbeiter von BOC.
(Bild: Zehnder)

BOC Brinsworth Material Packaging, Teil der Linde Group, ist einer der größten Lieferanten von Industriegasen, medizinischen Gasen und Spezialgasen in Großbritannien und Irland. Das Unternehmen stellt bereits seit mehr als 120 Jahren atmosphärische Gase wie Sauerstoff, Stickstoff und Argon her. Die Staubbelastung BOC ist seit jeher extrem hoch, was eine Gesundheitsgefährdung für die Mitarbeiter dargestellt. Bei den Arbeitern waren die Taschentücher nach wenigen Arbeitsstunden bereits schwarz (Black-Nose-Syndrom), in einigen Fällen kam es sogar zu Asthmaanfällen und Atemnot.

Verbesserung der Arbeitsumgebung dringend nötig

Der Staub setzte sich auf Gasflaschen von BOC ab und verteilte sich in der gesamten Lagerhalle, sobald eine Flasche bewegt oder angehoben wurde. Die schwarzen Reifen der Gabelstapler erzeugten beim Fahren in der Lagerhalle noch mehr Staub, der sich auf dem Betonfußboden absetzte. Ein ewiger Teufelskreis: Jedes Mal, wenn eine Gasflasche bewegt wurde oder ein Fahrzeug Flaschen lieferte oder abholte, wurde mehr Staub erzeugt.

Bildergalerie

„In der Luft der Lagerhalle hing eine sichtbare Staubwolke. Wenn man sich auch nur kurz in der Halle aufhielt, setzte sich dieser schwarze Staub in der Nase ab. Und die Luft hinterließ einen nangenehmen Geschmack im Mund“ sagt Neil Broadbent, Site Production Manager, BOC GB & Irland. Im Kampf gegen Schmutz und Staub reinigten die Mitarbeiter die gesamte Halle am Ende jeder Acht-Stunden-Schicht. Dadurch ging wertvolle Arbeitszeit verloren. 30 bis 40 Mitarbeiter mussten über drei Schichten verteilt am Ende ihrer Schicht für die Reinigungsarbeiten ihre eigentliche Arbeit unterbrechen. Auch eine monatliche professionelle Intensivreinigung brachte keine langfristige Lösung. „Beim Versuch, die Lagerhalle zu reinigen, wurde der Staub nur weiter aufgewirbelt und verteilte sich im gesamten Gebäude. Das war besorgniserregend. Im Hinblick auf mögliche Öko-Audits oder Kundenbesuche. Ganz zu schweigen von den Bedenken bezüglich der Gesundheit unserer Mitarbeiter”, so Broadbent weiter. Außerdem mussten während der Reinigung der Halle alle Befüllungsvorgänge der GAse unterbrochen werden. Durch die Reinigung ging also nicht nur wertvolle Arbeitszeit verloren, sondern es wurde die Produktivität im gesamten Unternehmen reduziert. Es war klar, dass dringend etwas getan werden musste.

Staubbelastung deutlich reduziert

Nachdem BOC Brinsworth erkundigte sich das Unternehmen bei anderen BOC-Standorten, ob sie vor denselben Herausforderungen stehen und falls ja, was sie dagegen tun. BOC Brinsworth erfuhr, dass BOC Glasgow dieselben Probleme hatte, bis dort Ende 2013 ein Luftreinigungssystem von Zehnder eingebaut worden war.

Experten von Zehnder besuchte also kurz darauf das Werk in Brinsworth und nahmen Proben, maßen die Staubbelastung in der Luft und führten einige Laboruntersuchungen durch. Die Experten schlugen vor Clean Air Solutions zu installieren, um die Staubbelastung im Werk um mindestens 50 % zu reduzieren. BOC Brinsworth ließ sich von diesen Daten überzeugen und es wurde beschlossen, in den Bereichen für medizinische Gase, Industriegase und für die Lagerung von medizinisch relevanten Produkten Clean-Air-6-Systeme zu installieren. Die Verbesserung der Luftqualität war fast sofort spürbar. Folgeuntersuchungen ergaben, dass die Staubbelastung bei BOC Brinsworth um 70 % bis 80 % reduziert werden konnte. Die Reinigungszeit konnte von vorher etwa drei Stunden täglich auf maximal zwei Stunden zwei Mal in der Woche reduziert werden.

Auch die gesundheitliche Situation der Mitarbeiter verbesserte sich deutlich. Vor der Installation der Zehnder-Einheiten litten sechs Arbeiter unter Asthma. Bei fünf von ihnen ist das berufsbedingte Asthma inzwischen abgeklungen. Auch eine kürzlich erfolgte Überprüfung durch das Verteidigungsministerium verlief durchweg mehr als positiv. Und nicht zu vergessen: Die Kundenzufriedenheit ist so hoch wie noch nie, da die gelieferten Gasflaschen in einem wesentlich besseren Zustand sind. „Jetzt, wo die Luft in unserem Werk besser ist, ist dies ein viel angenehmerer Ort zum Arbeiten. Unsere Mitarbeiter sind gesünder und zufriedener. Wir können unsere Kunden und Lieferanten stolz durch unser Werk führen, denn es sieht nicht nur sauber und gepflegt aus, sondern es fühlt sich auch so an”, freut sich Broadbent. Nachdem der Einbau der Luftreinigungseinlagen bei BOC Brinsworth und Glasgow so erfolgreich war, stattet Zehnder nun fünf weitere BOC Standorte in Großbritannien mit Clean Air Solutions aus.

(ID:44675933)