Suchen

Sensoren Magnetschalter für Greifsysteme im explosionsgefährdeten Bereich

Redakteur: M.A. Frauke Finus

Zur Abfrage von Greifsystemen im explosionsgefährdeten Bereich bietet Schunk ab sofort einen frei programmierbaren und damit universell einsetzbaren Magnetschalter mit ATEX-Zertifizierung für die Gerätegruppe II, Kategorie 2.

Firmen zum Thema

Die ATEX-Greifsystemkomponenten von Schunk sind oberflächenveredelt und erfüllen die ATEX-Produktrichtlinie 2014/34/EU. Mithilfe des universell einsetzbaren Magnetschalters MMS 22-PI1-EX lassen sich diese komfortabel abfragen.
Die ATEX-Greifsystemkomponenten von Schunk sind oberflächenveredelt und erfüllen die ATEX-Produktrichtlinie 2014/34/EU. Mithilfe des universell einsetzbaren Magnetschalters MMS 22-PI1-EX lassen sich diese komfortabel abfragen.
(Bild: Schunk)

Der MMS 22-PI1-EX von Schunk verfügt über einen frei programmierbaren Schaltpunkt und detektiert einen Magneten im Inneren des Aktors. Er kann störkonturfrei unmittelbar in der C-Nut der Greif- beziehungsweise Schwenkmodule platziert werden, wie der Hersteller mitteilt. Statt den Schaltpunkt umständlich mechanisch einzustellen, lasse sich der Magnetsensor mit wenigen Handgriffen programmieren. Das dazu erforderliche Magnet-Teachwerkzeug ist im Lieferumfang enthalten. Optional ist auch ein Stecker-Teachwerkzeug lieferbar. Der jeweilige Schaltzustand wird über eine LED-Anzeige signalisiert. Dank Standardsteckverbinder lässt sich der Sensor einfach über standardisierte Anschlussleitungen anschließen, wie es weiter heißt.

Einstellbare Hysterese ermöglicht sichere Abfrage bei kleinsten Hüben

Die einstellbare Hysterese des Sensors ermöglicht nach Unternehmensangaben auch bei sehr kleinen Hüben eine sichere Positionsabfrage. So lasse sich der gesamte Greifprozess besser auswerten und steuern. Zudem sei es möglich, unterschiedlich große Werkstücke mithilfe des Sensors zu unterscheiden. Der Schunk MMS 22-PI1-EX eignet sich für die ATEX-konformen 2-Finger-Parallelgreifer PGN-plus, die 3-Finger-Zentrischgreifer PZN-plus und die Universal-Schwenkeinheit SRU-plus. Darüber hinaus ist er an den dichten 2-Finger-Parallelgreifern DPG-plus und den dichten 3-Finger-Zentrischgreifer DPZ-plus verwendbar. Die Komponenten sind für den Einsatz in explosionsgefährdeten Gasatmosphären (Gerätegruppe II, Kategorie 2) geeignet, die dichten Greifer zusätzlich für den Einsatz in explosionsgefährdeten Staubatmosphären (Gerätegruppe II, Kategorie 2).

Standardisiertes ATEX-Greifsystemprogramm

Die ATEX-konformen Premiumgreifer und -schwenkeinheiten von Schunk entsprechen der ATEX-Produktrichtlinie 2014/34/EU. Anwender, Systemintegratoren und Anlagenbauer sparen mit den leistungsstarken und zuverlässigen Modulen kostspielige Sonderlösungen und vereinfachen die ATEX-Zertifizierung ihrer Anlagen, wie der Hersteller mitteilt. Die ATEX-Komponenten des Kompetenzführers für Greifsysteme und Spanntechnik können überall dort eingesetzt werden, wo aufgrund von Gasen oder Stäuben ein erhöhtes Explosionsrisiko besteht, heißt es weiter. Dazu zählen beispielsweise die spanende Bearbeitung von Feststoffen, Lackieranlagen, Prozesse in der Oberflächentechnik, Gießereien, Bergbaubetriebe und sogar Mühlen- oder Bäckereibetriebe, wo Mehlsäcke gehandhabt werden. Die speziell oberflächenveredelten ATEX-Module sind ebenso leistungsfähig wie ihre Ursprungskomponenten. Damit eröffnen sie in explosionsgefährdeten Umgebungen vielfältige Potenziale der Automatisierung, wie es heißt.

Best of Industry-Award: Stimmen Sie ab in der Betriebstechnik Wählen Sie Ihren Favoriten in der Kategorie Betriebstechnik!

Das Fachmagazin MM Maschinenmarkt zeichnet 2018 zum dritten Mal die Besten der Besten aus. Qualifiziert für unseren hochrangigen Branchen-Award „Best of Industry“ sind nur Lösungen, die bereits einen Industriepreis gewonnen oder herausragende Markt-Resonanz erfahren haben. Sie als Leser entscheiden mit, welche die besten Industrie-Produkte des Jahres 2017 sind. Stimmen Sie für Ihre Favoriten ab und gewinnen Sie tolle Preise!

In der Kategorie Betriebstechnik sind nominiert:

Deutsche Lichtmiete Unternehmensgruppe: LED-Beleuchtung zur Miete

Proglove (Workaround GmbH): ProGlove MARK

Röhm GmbH: Lubritool

Wählen Sie Ihren Favoriten in der Kategorie Betriebstechnik!

(ID:45131231)