Suchen

Röhm Manuelles Spannfutter ist um 75 % leichter

| Redakteur: Rüdiger Kroh

Dank einer Gewichtsreduktion um bis zu 75 % reduziert das Spannfutter Duro-TA XT Energiekosten und Spindelverschleiß.

Firmen zum Thema

Bei dem manuellen Spannfutter wurde das Gewicht um 75 % reduziert.
Bei dem manuellen Spannfutter wurde das Gewicht um 75 % reduziert.
(Bild: Röhm)

Röhm will auf der Hannover-Messe (Halle 17, Stand E52) mit seinen Produktneuheiten die passenden Antworten zu den Themen Zeitersparnis, Gewichtsreduktion und kompakte Bauweise geben. Als eine der bedeutendsten Neuentwicklungen nennt der Spann- und Greiftechnik-Spezialist das um bis zu 75 % leichtere Spannfutter Duro-TA XT.

Dank Gewichtsreduktion nutzt das manuelle Spannfutter das maximale Potenzial der Werkzeugmaschinen aus, heißt es weiter. Durch die Gewichtsersparnis und die minimalen Störkonturen sei das Futter noch flexibler einsetzbar. Ganz nebenbei würden durch die Gewichtsersparnis Energiekosten und Spindelverschleiß deutlich reduziert. Zudem sei es mit den verlängerten Führungsbahnen gelungen, den Spannbereich zu verdoppeln.

(ID:43274307)