Schunk Markenbotschafter macht kranke Kinder glücklich

Redakteur: Jürgen Schreier

Leuchtende Augen und jede Menge Kribbeln im Bauch: Als der Weltklassetorhüter und Schunk-Markenbotschafter Jens Lehmann am 10. Dezember 2015 die SLK Klinik für Kinder- und Jugendmedizin in Heilbronn besuchte, um eine Spende des Spann- und Greiftechnikspezialisten Schunk zu überbringen, verbreitete sich unter den kleinen Patienten, deren Eltern und dem Pflegepersonal eine Stimmung wie zur Bescherung unterm Weihnachtsbaum.

Firmen zum Thema

Den Scheck überreichten der geschäftsführende Gesellschafter, Henrik A. Schunk (Bildmitte), gemeinsam mit Schunk-Markenbotschafter Jens Lehmann (2.v.l.) an den Stiftungsgründer Ralf Klenk (1.v.l.) und den Direktor der SLK Kinderklinik, Prof. Dr. Peter Ruef.
Den Scheck überreichten der geschäftsführende Gesellschafter, Henrik A. Schunk (Bildmitte), gemeinsam mit Schunk-Markenbotschafter Jens Lehmann (2.v.l.) an den Stiftungsgründer Ralf Klenk (1.v.l.) und den Direktor der SLK Kinderklinik, Prof. Dr. Peter Ruef.
(Bild: Schunk)

Einen Augenblick lang vergaßen die Kinder und Jugendlichen ihre Erkrankungen und die Welt um sie herum und genossen den prominenten Besuch. Jens Lehmann, seit 2012 Markenbotschafter von Schunk, hatte sichtlich Freude an dem Besuch und ließ es sich nicht nehmen, mit den kleinen und großen Fans Fotos zu schießen, Bälle zu signieren und über Fußball zu plaudern. „Mit der Spende in Höhe von 20.000 Euro will Schunk die unendlich wertvolle Arbeit von ‚Große Hilfe für kleine Helden‘ tatkräftig unterstützen“, betonte Henrik A. Schunk im Rahmen des Besuchs.

Hilfe endet nicht an der Kliniktür

Dabei endet die Hilfe nicht an der Kliniktür. So begleiten ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Rahmen des Kinder- und Jugendhospizdienstes die Familien lebensbedrohlich erkrankter Kinder und helfen bei der Bewältigung des Alltags. Kunst-, Musik- und Reittherapien helfen beim Umgang mit der Erkrankung und ein Sozialfonds springt ein, wenn Familien aufgrund der Erkrankung in finanzielle Not geraten.

Bildergalerie

Dass der Schunk-Markenbotschafter Jens Lehmann so schnell einen Draht zu den kleinen Helden fand, kommt nicht von ungefähr: Der deutsche und englische Fußballmeister, Vize-Europameister, WM-Dritte 2006 und UEFA-Pokal-Sieger 1997 unterstützt unter anderem die Stiftung Jugendfußball und ist Mitglied im Kuratorium der Deutschen Kinderkrebsnachsorge.

(ID:43780255)