Mazak auf der Intec

Maschine und Automationslösung aus einer Hand

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

Ein Fokus besteht auf Einstiegsmaschinen

Das Einstiegssegment spielt in der Angebotspalette von Mazak eine nicht unerhebliche Rolle. Als Beispiel für diesen Maschinentyp wird die neue Drehmaschine QT-Compact gezeigt. Die Compact ist ein Einstiegsmodell mit hohem Ausstattungsstandard, das serienmäßig über Mazaks integrierten Spindelantrieb an der Hauptspindel und Tool Eye verfügt. Zusammen gewährleisten diese Ausstattungsmerkmale noch höhere Leistung und Genauigkeit. Die QT Compact ist mit einem von Mazak selbst konstruierten und gebauten Revolver für angetriebene Werkzeuge und einem 8"-Spannfutter ausgestattet. Sie erreicht Drehzahlen bis 5000 min-1 und überzeugt in der gezeigten Variante mit einem maximalen Drehmoment von 356 Nm. Die Maschine ist mit der SmoothC-Steuerung ausgerüstet, die als kompakte Bedieneinheit den Einstieg in die Smooth Steuerungstechnologie ermöglicht.

Mit der Quick Turn 250MY präsentiert Mazak das neue Flaggschiff im Bereich Drehmaschinen für kompakte Bauteile. Diese Maschine ist serienmäßig mit der ergonomisch ausgelegten SmoothG-Steuerung ausgestattet, zu deren Ausstattungsmerkmalen die 3D-Unterstützungsfunktion für schnelle und effiziente Programmierung und die verbesserte intelligente Wärmeabschirmung für optimierte Bearbeitungsgenauigkeit gehören. Diese Maschine ist mit einem neuen, von Mazak selbst entwickelten und gebauten Revolver für angetriebene Werkzeuge ausgestattet, der über einen integrierten Fräs-Motorantrieb mit bis zu 10.000 min-1 verfügt. Die Quick Turn 250MY wird mit einer praxisgerechten und einfachen Roboterlösung auf der Intec gezeigt.

Im Bereich Einstiegsfräsen wird mit der kompakten VCN 530C das Nachfolgemodell der erfolgreichen VCS-Baureihe präsentiert. Die VCN 530C ist mit der SmoothG-Steuerung ausgestattet und zeichnet sich durch hohe Vorschubgeschwindigkeit mit kürzeren Zykluszeiten, gutem Beschleunigungs-/Verzögerungsverhalten und schnellem Werkzeugwechsel aus. Mit einem Bearbeitungsbereich von 1300 mm × 550 mm weist die VCN 530C den größten Tisch und größten Bearbeitungsbereich für Bearbeitungszentren dieser Kategorie auf. Die Linearrollenführungen in allen Achsen sowie die selbst konstruierte Spindel mit 40er Konus sind für diese Klasse außergewöhnlich.

Für größere Fräsbearbeitungen eignet sich die neue VTC 530C, die mit einer Tischgröße von 2300 mm × 530 mm ausgestattet ist. Die Maschine verfügt über eine ganze Reihe an leistungssteigernden Merkmalen, darunter eine neue Bettkonstruktion in Fahrständerbauweise sowie einem größeren und belastbaren Tisch für Werkstückgewichte von bis zu 1000 kg ausgestattet und sorgt für eine außergewöhnliche Vielseitigkeit bei den unterschiedlichsten Bearbeitungsaufgaben.

Die Maschine ist mit Direktantrieb in allen Achsen mittels Kugelumlaufspindeln und Linearrollenführungen ausgerüstet und ist optional auch mit Mittentrennwand erhältlich.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44502237)