Suchen

Cloud for Industry Maschinen sprechen miteinander über das Internet

| Redakteur: Elke Witmer-Goßner

In Wiesau sprechen Maschinen über das Internet miteinander. Denn in der Elektronikfertigung von MID-Tronic steht eine SMT-Linie, die über bidirektionale Anlagenschnittstellen mit einer Public-Cloud-Infrastruktur kommuniziert und gesteuert wird – laut Anbieter die weltweit erste Installation dieser Art.

Firmen zum Thema

Bei MID-TRONIC haben sich mit der Umsetzung des Cloud-Projektes und der neuen MES-Generation neue Möglichkeiten und Handlungsspielräume zur Steuerung von Maschinen sowie für die gesamte SMT-Fertigung eröffnet.
Bei MID-TRONIC haben sich mit der Umsetzung des Cloud-Projektes und der neuen MES-Generation neue Möglichkeiten und Handlungsspielräume zur Steuerung von Maschinen sowie für die gesamte SMT-Fertigung eröffnet.
(Bild: MID-TRONIC)

Die MID-Tronic Wiesauplast GmbH fertigt Hightech-Kunststoffprodukte mit elektronischen Funktionen und nutzt dafür eine automatische SMT-Bestückung (Surface Mounted Technology). Zusammen mit der ITAC Software AG, Hersteller von Standardsoftware und Produkten für unternehmensübergreifende IT-Anwendungen und führender System- und Lösungsanbieter eines Supply Chain-übergreifenden Manufacturing Execution System (MES), und dem SMT-Maschinenhersteller ASM Assembly Systems GmbH & Co. KG wurde ein neuartiges Industrie-4.0-Anwendungsszenario realisiert.

Leuchtturmprojekt Industrie 4.0

Gefertigt wird hierbei eine neue Sensorapplikation für eine Vierfach-Gangstellereinheit für Automobile. Die in der Produktionswirtschaft geforderte Rückverfolgbarkeit, sprich die Einhaltung strengster Traceability-Vorgaben wie der VW-Norm VW 80131, ist dabei unabdingbar. Die Fertigungslinie hat ihren Betrieb mit Public-Cloud-Anbindung Ende Februar 2015 dauerhaft aufgenommen und die Praxis hält, was die Labortests versprochen haben. Zielsetzung ist die Produktion von bis zu 1,3 Mio. Elektronik-Baugruppen pro Jahr mit Hilfe dieser, laut Anbieter heute noch als visionär zu bezeichnenden IT-Umgebung.

Aufgrund des hohen Produkthaftungsdruck ist eine lückenlose Traceability inklusive Prozessverriegelung zwingend erforderlich. Die cloud-basierte IT-Infrastruktur zur Abbildung der Industrie-4.0-Anwendungsszenarien liefert die ITAC Software AG, Spezialist für elektronische Produktionssteuerung, sogenannte Manufacturing Execution Systems (MES). Die technologische Basis für die Rückverfolgbarkeit bildet die ITAC.MES.Suite Release 8.00. Bei der Entwicklung dieser Version standen die Herausforderungen der Industrie 4.0 wie Machine-2-Machine (M2M) und Big Data im Vordergrund. Die Infrastruktur basiert auf der Java-Technologieplattform, welche auch für eine werkübergreifende horizontale Integration im Kontext der Industrie 4.0 geeignet ist und zudem hohe Sicherheit gewährleistet.

(ID:43566337)