MS-Schramberg auf der Electronica 2018 Maßgeschneiderte Magnet-und Systemlösungen sorgen für zuverlässige und leistungsstarke Komponenten

MS-Schramberg setzt insbesondere bei komplexen Magnetisierungsarten auf die Magnetfeldberechnung. Damit sollen sich vor allem für die Automobilindustrie passgenaue Lösungen entwickeln lassen, bei denen Drehzahl- und Winkelerfassung sowie digitale Sensorsignale eine wichtige Rolle spielen.

Anbieter zum Thema

(Bild: Schramberg)

Unter anderem zeigt das Unternehmen ein System zur Winkellageerkennung einer Drosselklappe, das im Motorraum Temperaturen bis zu 160 °C ausgesetzt ist. Diese kritischen Umgebungsbedingungen erforderten eine detaillierte und zuverlässige Funktionsauslegung des gesamten Magnet- und Sensorsystems, die computergestützt in Zusammenarbeit mit dem Kunden erfolgte.

MS-Schramberg GmbH & Co. KG auf der Electronica: Halle B3, Stand 419

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:45569082)