China Market Insider Masterplan: So holt sich China unser Industrie-Know-how ins Land

Autor / Redakteur: Henrik Bork / Melanie Krauß

Zur Modernisierung seiner Fertigungsindustrie setzt China immer stärker auf Know-How aus Deutschland. Gezielt werden dabei Hersteller aus der Bundesrepublik umworben.

(Bild: ©Eisenhans - stock.adobe.com)

China will gezielt die Expertise deutscher Hersteller bei der Aufholjagd der Volksrepublik im Bereich fortgeschrittene Fertigung nutzen. Ein aktuelles Beispiel sind 12 neue deutsch-chinesische Pilotprojekte für die Digitalisierung der Fertigung, die Chinas Industrieministerium MIIT am 27. September vorgestellt hat.

Die Einführung „intelligenter Fertigung“, also die Aufwertung seiner bisherigen Fabriken durch Digitalisierung und Automation, ist ein strategisches Ziel der kommunistischen Staats- und Parteiführung in Peking. Bis 2035 will China nicht nur zu Deutschland aufgeschlossen haben, sondern seine heimische Fertigungsindustrie weltweit führend gemacht haben.