Suchen

Forschung und Lehre

Mehr Praxis für Logistikstudenten

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Um die Ausbildung der Studierenden weiter zu verbessern, hat die TH Wildau ein Forschungslabor für Intralogistik aufgebaut, mit dem Studierende den Materialfluss nicht nur theoretisch simulieren, sondern vor allem praktisch an der Anlage testen können. Geutebrück hat für diese Logistik-Werkstatt ein Supply Chain Security-System gesponsert.

Firmen zum Thema

Geutebrück unterstützt das Engagement der TH Wildau und hat das Forschungslabor mit einem System für Supply Chain Security ausgestattet.
Geutebrück unterstützt das Engagement der TH Wildau und hat das Forschungslabor mit einem System für Supply Chain Security ausgestattet.
(Bild: Geutebrück)

Das Logistikstudium an der Technischen Hochschule Wildau ist Geutebrück zufolge bekannt für seine praxisbezogene Lehre und Forschung. Logistik-Absolventen sind begehrte Fachkräfte und Unternehmen aus verschiedensten Branchen profitieren von den zukunftsträchtigen Forschungen der Studierenden. Geutebrück unterstützt das Engagement der TH Wildau und hat das neu aufgebaute Forschungslabor mit einem System für Supply Chain Security ausgestattet. „Uns liegt die Förderung von gut ausgebildeten Fachkräften am Herzen. Mit unserer Anlage können Studierende der TH Wildau praxisnah Warenströme sichern, visualisieren und optimieren. Sie können die Theorie direkt in der Praxis ausprobieren“, sagt Geschäftsführerin Katharina Geutebrück.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43424052)