Suchen

Hallenüberwachung

Mehr Sicherheit dank Rundumblick

| Redakteur: Benedikt Hofmann

Der Spezialist für Videosicherheit Geutebrück stellt eine 360°-IP-Kamera aus der G-Cam/E3-Serie vor. Diese Weitwinkelkamera soll einen Überwachungsbereich von fast 100 % abdecken.

Firmen zum Thema

Die 360° IP-Kamera gibt bis zu 4 einzelne Bildbereiche nahezu verzerrungsfrei wieder und der Überwachungsbereich wird fast vollständig abgedeckt.
Die 360° IP-Kamera gibt bis zu 4 einzelne Bildbereiche nahezu verzerrungsfrei wieder und der Überwachungsbereich wird fast vollständig abgedeckt.
(Bild: Geutebrück)

Der verantwortliche Mitarbeiter kann situationsabhängig zwischen den verschiedenen Bildausschnitten wählen, die dann nahezu verzerrungsfrei aufgezeichnet und angezeigt werden, so das Unternehmen. Die Umrechnung der Daten erfolgt kameraintern. Dadurch soll sich die 360°-IP-Kamera besonders für den Einsatz als Übersichtskamera in Hallen eignen. Zusätzlich bietet sie bis zu vier frei positionierbare Bildausschnitte in einem Kamera-Stream, wodurch sich eine virtuelle Schwenk/Neige/Zoom-Funktion realisieren lässt. Mit einer Bildrate von bis zu 25 Bildern/Sekunde in Verbindung mit dem 1/2,5“-CMOS Bildsensor mit progressiver Abtastung, werden Geutebrück zufolge alle Details im Bild optimal erfasst. Für größtmögliche Flexibilität bei der Installation bietet die G-Cam/E3-Serie neben einer lokalen Spannungsversorgung auch die Möglichkeit der dezentralen Versorgung über das Ethernet (PoE). Die Kamera eignet sich für die Wand-und Deckenmontage im Innenbereich.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43148799)