Suchen

Lösungen für die Montage- und Handhabungstechnik Mehr Sicherheit im Antrieb

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Reinhold Schäfer

Auf der Motek 2016 zeigt das Automatisierungsunternehmen Pilz Produkte und Lösungen für die komplette Automatisierung – von der Sensorik über die Steuerungstechnik bis zur Antriebstechnik inklusive Bedienung und Visualisierung.

Firmen zum Thema

Das sichere Zusammenspiel von Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik können Besucher des Messestandes von Pilz erleben, indem sie gegen die „automatisierte Pilz-Elf“ antreten.
Das sichere Zusammenspiel von Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik können Besucher des Messestandes von Pilz erleben, indem sie gegen die „automatisierte Pilz-Elf“ antreten.
(Bild: Pilz)

Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen die sicheren Antriebslösungen Safe Motion sowie die sicherere Sensorik PSEN. Darüber hinaus können sich die Standbesucher über das Thema Maschinensicherheit und das entsprechende Dienstleistungsangebot, auch zu den Antriebslösungen, informieren.

Mehr Power für den Antrieb

Auf der Motek stellt Pilz gleich zwei Produkte aus dem Bereich der Motion-Control-Systeme vor, die mit einem Atom-Prozessor von Intel mit 1,3 GHz ausgestattet sind und damit mehr Performance bieten.

PMCprimo MC stehe als offenes, externes Steuerungssystem dem bisherigen antriebsintegrierten Steuerungssystem PMCprimo C gegenüber und verfüge nun auch über mehr Leistung, so der Hersteller. Bei PMCprimo C lasse sich die Motion-Control-Karte einfach in den Servoverstärker PMCprotego D stecken. Zusammen mit der Sicherheitskarte PMCprotego S entstehe eine sichere Antriebslösung.

Offen und effizient

Die Motion-Control-Systeme lassen sichin vielen Applikationen einsetzen. So lassen sich zum Beispiel über die Steuerungsfunktionen einer SPS und den Motion-Control-Funktionen Pick-and-place-Anwendungen realisieren. Auch seien durch das Plus an Leistung höhere Zykluszahlen erzielbar. Damit steige die Produktivität.

Die Pilz Motion Control (PMC) sei offen ausgelegt, auch eine Schnittstelle für Profinet stehe zur Verfügung. Soll die Applikation sicher sein, könne der Anwender mit der Sicherheitskarte PMCprotego S den Servoverstärker PMCprotego D zusätzlich um Safe-Motion-Funktionen erweitern. Die PMC biete somit komplette und energieeffiziente Lösungen für die Automatisierung.

Spiel gegen die Roboter-Elf

Das sichere Zusammenspiel von Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik können Besucher der Fachmesse erleben, indem sie gegen die „automatisierte Pilz-Elf“ antreten: Perfekte Spielzüge aus Sensorik, Steuerungs- und Antriebstechnik sowie Visualisierung lassen sich an dem mit Pilz-Produkten ausgestatteten, automatisierten Pilz-Tischkicker ausprobieren.

Im Angebot sind auch Dienstleistungen, nun auch für den Antriebsbereich, die für maximale Verfügbarkeit und Anlagensicherheit sorgen sollen. Sie ergänzen – ausgehend von der Risikobeurteilung über das Sicherheitskonzept bis hin zur CE-Kennzeichnung – das Pilz-Produktportfolio.

Pilz GmbH & Co. KG, 73760 Ostfildern, Motek 2016: Halle 8, Stand 8410

(ID:44217025)