Industrie 4.0 braucht horizontale Integration

MES - aber richtig!

wp-logo-quadratisch

Industrie 4.0 braucht Manufacturing Execution Systeme (MES). Aber welche Eigenschaften machen ein MES aus? Im Whitepaper erfahren Sie, worauf es ankommt.

Der Bedarf moderner Fertigungs-IT wie Manufacturing Execution Systeme (MES) für Industrie 4.0 zeichnet sich immer deutlicher ab. Aber es muss ein „richtiges“ MES sein!

Komplexe Fertigungslandschaften, wie sie mit Industrie 4.0 an der Tagesordnung sein werden, brauchen IT-Systeme, die ein breites Funktionsspektrum anbieten und dabei weitestgehend auf Schnittstellen verzichten. Die horizontale Integration in Kombination mit einem integrativen Datenmanagement sind dabei wichtige Basisfunktionen. Aber auch die Aktualität und durchgehende Verfügbarkeit der Daten ist von Bedeutung.

Auf was es bei der Auswahl eines MES-Systems ankommt und welche Nutzen sich aus den genannten Basisfunktionen ergeben, erfahren interessierte Fertigungsunternehmen im neuen Whitepaper „MES – aber richtig!“ von MPDV.

In diesem Whitepaper erfahren Sie ...
... was genau hinter dem MES-Begriff steckt.
... warum horizontale Integration von einer derart zentralen Bedeutung für Industrie 4.0 ist.
... welchen Nutzen Fertigungsunternehmen aus einer vollständig integrierten MES-Lösung ziehen.
... wie MES-Anwender ihren Weg in Richtung Industrie 4.0 meistern.

Anbieter des Whitepapers

MPDV Mikrolab GmbH

Römerring 1
74821 Mosbach
Deutschland

Telefon : +49 62619209-101
Telefax : +49 626118139

Kontaktformular
wp-logo-quadratisch

 

Kostenloses Whitepaper herunterladen

Registrierung

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung