Suchen

Burster Präzisionsmesstechnik Messverstärker greift Signale in unmittelbarer Nähe des Sensors ab

| Redakteur: Dipl.-Ing. (FH) Monika Zwettler

Mit den Messverstärkern der Serie 9236 will Burster flexible Geräte für Applikationen anbieten, in denen der Messverstärker in unmittelbarer Nähe des Sensors platziert werden muss, um dort ein Normsignal abzugreifen.

Firmen zum Thema

Einsatz finden die Burster-Messverstärker überall, wo das Ausgangssignal von DMS-Sensoren nicht direkt weiterverarbeitet werden kann und in ein verstärktes Spannungssignal gewandelt werden muss. Bild: Burster
Einsatz finden die Burster-Messverstärker überall, wo das Ausgangssignal von DMS-Sensoren nicht direkt weiterverarbeitet werden kann und in ein verstärktes Spannungssignal gewandelt werden muss. Bild: Burster
( Archiv: Vogel Business Media )

Einsatz finden die Messverstärker überall, wo das Ausgangssignal von DMS-Sensoren nicht direkt weiterverarbeitet werden kann und in ein verstärktes Spannungssignal gewandelt werden muss. Das aufbereitete Messsignal kann in einer Steuerungseinheit skaliert und verarbeitet werden. Es können DMS-basierende Sensoren mit Empfindlichkeiten von 0,5 bis 30 mV/V angeschlossen werden. Die Ausgangsspannung wird zwischen 5 und 10 V gewählt.

(ID:322354)