Suchen

Armaturen

Metallfreie Hochleistungs-Kugelhähne aus Fluorcarbon-Polymeren

| Redakteur: Simone Käfer

Kugelhähne sind bewährte Einbau-Armaturen in Rohrleitungen zum lekagefreien Absperren oder Umleiten von flüssigen Medien und Gase. Reichelt Chemietechnik bietet dazu eine große Auswahl an Kugelhähne aus Fluorcarbon-Polymer-Werkstoffen an, deren medienbeührenden Teile sämtlich metallfrei ausgeführt sind.

Firmen zum Thema

(Bild: Reichelt)

Armaturen – sk. Zum Verbund mit frei verlegten Rohrleitungen können Thomafluid-Kugelhähne aus PVDF (Polyvinylidenfluorid) oder PFA (Perfluoralkoxy) von Reichelt Chemietechnik eingesetzt werden. Die stabilen Kugelhähne werden mit Durchgangs-Bohrungen zwischen 2 und 10 mm angeboten und sind auch als 3-Wege-Kugelhähne erhältlich.

Kugelhähne mit Durchgangs-Bohrungen und Durchmessern zwischen 10 und 50 mm sind als robuste Kugelhähne aus PVDF (Polyvinylidendifluorid) lieferbar. Mit speziellen Hochleistungs-Dichtelementen aus FKM (Fluorkautschuk) sind sie für Arbeitsdrucke bis 16 bar geeignet. Zur Einbindung in Rohrleitungen sind sie wahlweise mit Schweißmuffen oder PVDF-Stahlflanschen vorbereitet.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 44130451)