Suchen

Messe Metav 2014

Metav bleibt wichtige Plattform

Seite: 2/2

Firmen zum Thema

Viele Besucher der Metav 2014 mit konkreten Investitionsabsichten

Diese Besucher interessierten sich in hohem Maße für Werkzeugmaschinen, aber auch für das CAD/CAM-Angebot, Prüf- und Messtechnik, Präzisionswerkzeuge sowie Werkzeug- und Formenbau beziehungsweise Rapid Prototyping. Über 90 % der Besucher gaben laut Veranstalter an, ihre Besuchsziele auf der Metav 2014 erreicht zu haben. Vor allem mit dem Angebot an Neuheiten und den vorgestellten technischen Trends seien die Fachleute überaus zufrieden gewesen.

Viele Besucher seien sogar mit konkreten Investitionsabsichten zur Metav gekommen. Rund zwei Drittel planten laut Befragung, Aufträge direkt auf der Messe oder im Anschluss zu vergeben. „Wir konnten auf der Metav einen guten Auftragseingang verzeichnen und erwarten auch ein gutes Nachmessegeschäft“, bestätigt Joachim Herberger von Yamazaki Mazak aus Göppingen. Und Alexander Miksch von der Miksch GmbH in Göppingen freut sich: „Wir haben zahlreiche Fachgespräche geführt und, was für uns außergewöhnlich ist, Aufträge erhalten, die nicht vorbereitet waren.“

Bildergalerie

Bildergalerie mit 237 Bildern

Rahmenveranstaltungen erweisen sich als Besuchermagnet für die Metav 2014

Ein Highlight der Metav 2014 waren die attraktiven Rahmenveranstaltungen zu neuen Themen, wie es heißt. Ob Medizintechnik, generative Fertigung, Qualitätssicherung oder Industrie 4.0, die Sonderstände und Veranstaltungen erfreuten sich eines lebhaften Besucherinteresses. Sie hätten auch vermehrt internationale Besucher angezogen. „Die Internationalität der neu gewonnen Kontakte ist hervorzuheben“, bestätigt Dr. Ulrich Sutor von DMG Mori Seiki Medical Technology in Pfronten, die sich auf dem Sonderstand Metal meets Medical präsentierten. Die meisten ausländischen Metav-Besucher seien aus Belgien, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz gekommen. Der Auslandsanteil bei den Besuchern sei leicht auf 12 % gestiegen.

Auch die Rapid Area war laut VDW stark gefragt. „Wir konnten Kontakte zu neuen potenziellen Kunden aufbauen. Ich bin angenehm überrascht, welch großes, auch mediales Interesse an unseren Technologien besteht“, sagt Oliver Herrmann von RTC Rapid Technologies in Mettmann. Und Hendrik Schonefeld von der SLM Solutions GmbH in Lübeck ist laut Mitteilung des Veranstalters geradezu begeistert: „Wir sind zum ersten Mal auf der Metav und sind seit dem zweiten Tag wirklich begeistert. Wir haben mehr Kontakte gehabt als erwartet und hatten sehr interessante Gespräche, gerade in Richtung Werkzeugbau und Verarbeitung unterschiedlichster Materialien mit unseren Maschinen.“

Metav 2016 findet Ende Februar in Düsseldorf statt

Erstmals präsentierten rund 30 Firmen im Rahmen der Quality Road Produkte und Systeme für die Qualitätssicherung. „Die Quality Road hat sich als großes Plus herausgestellt. Besucher, die sich gezielt für die Messtechnik interessieren, haben eine feste Anlaufstelle, wo sie Informationen erhalten können“, urteilt Axel Schieren von der Mitutoyo Deutschland GmbH in Neuss. Holger Reich von Jenoptik Industrial Metrology Germany aus Ratingen ergänzt: „Die Quality Road halten wir für eine gute Idee. Mit dem Termin der Metav im zeitigen Frühjahr sind wir einverstanden.“ Auch diese positive Resonanz zur Quality Road bestätige den VDW in seiner Absicht, das Konzept zur nächsten Metav auszubauen.

Auch die Messe Düsseldorf als langjähriger Partner des VDW ziehe eine positive Bilanz aus der ersten Maschinenbauveranstaltung im laufenden Jahr. Messegeschäftsführer Hans Werner Reinhard: „Der Reigen der Maschinenbaumessen in Düsseldorf ist mit der Metav 2014 gut gestartet. Wir sind zufrieden mit dem Messeverlauf und freuen uns auf die Metav 2016.“ Die nächste Metav findet 2016 vom 23. bis 27. Februar in Düsseldorf statt.

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 42587493)