PPS/ERP Mit MES lassen sich Anlagen optimieren

Redakteur: Dietmar Kuhn

Auf der diesjährigen Hannover-Messe präsentiert Industrie Informatik im Ausstellungsbereich Digital Factory die erweiterten Planungsfunktionalitäten des Manufacturing Execution Systems

Firmen zum Thema

Auf der diesjährigen Hannover-Messe präsentiert Industrie Informatik im Ausstellungsbereich Digital Factory die erweiterten Planungsfunktionalitäten des Manufacturing Execution Systems (MES) Cronetwork für den Spritzguss. Mit den neuen Features will Industrie Informatik die Anforderungen von Fertigungsunternehmen aus dem Kunststoffbereich optimal abdecken und eine ganzheitliche und zeitnahe Produktionssteuerung, Betriebs-, Maschinendaten- und Zeiterfassung sowie Datenanalyse ermöglichen.

Cronetwork soll für die problemlose Verbindung zwischen ERP-System und Maschine sorgen. Mit den neuen Features will man speziell Unternehmen aus dem Bereich Kunststoffspritzguss die Planung von Spritzgussanlagen ermöglichen sowie einen präzisen Überblick über den Produktionsverlauf bieten. Die Funktionen der MES-Lösung können den Angaben zufolge durch Parametrierung einfach branchen- und kundenspezifisch angepasst werden, wodurch Cronetwork alle fertigungsrelevanten Informationen liefere.

(ID:201761)