Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Messtechnik

Mit Rapid Prototyping schneller zur individuellen Messvorrichtung

19.12.2007 | Redakteur: Udo Schnell

Messvorrichtungen aus Alufix-Standardkomponenten mit laser-gesinterten Kontur-Pass-Stücken (orange). Bild: Witte
Messvorrichtungen aus Alufix-Standardkomponenten mit laser-gesinterten Kontur-Pass-Stücken (orange). Bild: Witte

Einen zügigeren Weg zur kundenspezifischen Messvorrichtung zeigt Witte jetzt auf. Das Unternehmen setzt dabei auf das Zusammenspiel des modularen Vorrichtungssystems Alufix und des Rapid-Prototyping-Tools Rapid-Fit.

Nicht immer lassen sich Messvorrichtungen ausschließlich aus Standardkomponenten erstellen. Bei komplizierten Werkstückgeometrien oder besonderen Aufnahmebedingungen werden spezielle Werkstück-Adaptionen benötigt. Witte Bleckede, Hersteller des modularen Vorrichtungssystems Alufix, hat die werkstückspezifischen Passstücke bisher frästechnisch erstellt.

Um die Spezial-Adaptionen zügiger bereitstellen zu können, macht Witte sich jetzt nach eigenen Angaben die Möglichkeiten des Rapid Prototyping zu Nutze und setzt Rapid-Fit von Materialise ein.

Schicht für Schicht entstehen dreidimensionale Geometrien

Nachdem mit der Witte Konstruktionssoftware Alufix Experte die Vorrichtung bis zu den Anlagepunkten aus Alufix-Standardkomponenten konstruiert wurde, kommt Rapid-Fit zum Einsatz. Aus den Daten der Konstruktionssoftware werden die Geometrien für die Anlagepunkte errechnet.

Diese werden dann per Laser-Sintertechnik aus einem pulverförmigen Ausgangsstoff (Thermoplaste) materialisiert. Dabei wird das Pass-Stück Schicht für Schicht aufgebaut. Es können laut Witte beliebige dreidimensionale Geometrien, die sich mit konventioneller mechanischer Fertigung oft nicht herstellen lassen, erzeugt werden.

Komplizierte Stückformen in kurzer Zeit

Somit stehen den Angaben zufolge auch äußerst komplizierte Pass-Stück-Formen innerhalb kurzer Zeit zur Verfügung. Bei Bauteiländerungen sei lediglich ein Austausch der laser-gesinterten Konturteile erforderlich, die zügig rekonstruiert und neu erstellt werden können, heißt es weiter.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 237104 / Messtechnik / Prüftechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen