Strukturmechanik Mit Simulation die gesamte Werkzeugmaschine optimieren

Redakteur: Stefanie Michel

Das Zusammenspiel von Strukturmechanik und Regelung einer Werkzeugmaschine wird von vielen Faktoren beeinflusst. Wer sie frühzeitig kennt und Wege findet, sie systematisch aufeinander abzustimmen, spart in der Entwicklung viel Zeit und Kosten.

Firma zum Thema

Strukturmechanische und thermische Berechnungen am Beispiel einer Werkzeugmaschine: das wird im Mittelpunkt einer Seminarreihe von Cadfem stehen.
Strukturmechanische und thermische Berechnungen am Beispiel einer Werkzeugmaschine: das wird im Mittelpunkt einer Seminarreihe von Cadfem stehen.
(Bild: Cadfem)

Die Simulationssoftware Ansys Mechanical bietet eine große Palette an Möglichkeiten, um wesentliche strukturmechanische und thermische Fragestellungen zu untersuchen und Lösungswege abzuleiten. Die Optimierung der Gesamtmaschine erfolgt dann durch die Verknüpfung der gewonnenen Erkenntnisse mit Werten aus der Maschinenregelung im Rahmen einer Systemsimulation.

Das Cadfem-Seminar „Berechnung von Werkzeugmaschinen“ vermittelt dies am Beispiel eines Fräszentrums. An 3 Tagen erlernen die Teilnehmer auf der Basis von vielen Übungsbeispielen die Vorgehensweise. Inhalt des Seminars werden unter anderem Steifigkeitsbewertung, Systemsimulation und die Bestimmung kritischer Eigenfrequenzen sein.

Zur Seminarbeschreibung, der Agenda, den Veranstaltungstermine und dem Anmeldeformular

Die Praxisnähe des Seminars und wertvolle Hinweise, wie typischen Problemen entgegengewirkt werden kann, soll die Teilnehmer in die Lage versetzen, das Erlernte schnell im Arbeitsalltag anzuwenden.

(ID:43724145)