Suchen

Gute Zukunftsaussichten in der Technik

Mit Spiel, Spaß und Spannung Zukunft sichern

| Redakteur: Frank Jablonski

Junge Menschen mit ernsten Themen zu erreichen, ist nicht einfach. Das geht noch am besten, indem andere junge Menschen von ihren Erfahrungen berichten. Das ist der Ansatz von Tec2You.

Firmen zum Thema

Frau Wanka bei Tec-to-you.
Frau Wanka bei Tec-to-you.
(Michael Heck)

Was kommt nach der Schule? Ausbildung oder duales Studium? Und überhaupt, was macht ein Mechatroniker den lieben langen Tag? Solche Fragen stellen sich viele jungen Menschen, wenn sich ihre Schullaufbahn dem Ende zuneigt.

Die Nachwuchsinitiative Tec2You will jungen Menschen, die die Chance eines Messebesuches ergreifen, Antworten auf solche Fragen geben. Sie bietet während der Messe eine Plattform, sich mit Technik auseinanderzusetzen und Kontakte mit der Wirtschaft zu knüpfen. Mehr als 120 Schülergruppen werden in diesem Jahr auf der Messe in Hannover erwartet. Ihr Ziel: Tec2You.

Bildergalerie

Das Schülerprogramm haben die Deutsche Messe, „Deutschland – Land der Ideen“ und das Bundesministerium für Bildung und Forschung ins Leben gerufen, um Jugendliche für Technik zu begeistern und gleichzeitig die Wirtschaft darin zu unterstützen, geeigneten Nachwuchs frühzeitig in Kontakt mit den Themen und Unternehmen der industriellen Branchen zu bringen. Tec2You basiert auf einer engen Zusammenarbeit von Lehrern, engagierten Ausstellern und den Partnern der Nachwuchsinitiative. Bundesministerin Wanka ist Schirmherrin von Tec2You.

Ein wesentlicher Teil von Tec2You sind geführte Touren über das Messegelände. Mehr als 60 Studierende aus technischen und naturwissenschaftlichen Studiengängen stehen als geschulte Guides bereit. Die Schulklassen können bereits im Vorfeld ihren Themenschwerpunkt auswählen und sich dann gezielt auf ihren Besuch in Hannover vorbereiten. (fj)

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de (ID: 43316151)