Tünkers Mit System die richtige Dosis auftragen

Redakteur: Simone Käfer

Werden im automatisierten Umfeld anspruchsvolle Medien aufgetragen, kommt es auf die richtige Dosis an. Besonders, da Anwendungen stetig komplexer werden. Dazu bietet Tünkers Dosiersysteme mit 1K- und 2K-Köpfen an.

Anbieter zum Thema

(Bild: Tünkers)

1K- und 2K-Dosiersysteme sind die Lösung, um anwenderspezifisch unlösbare Fügeverbindungen durch Kleben, unlösbare Abdichtungen mit Dichtmitteln sowie lösbare Abdichtungen mit Dichtschäumen herzustellen. Darüber hinaus dienen Dosieranlagen zum Auftragen von Fetten und Ölen zur Verminderung von Reibung und Verschleiß zwischen Reibepartnern oder in Verbindung mit einer automatisierten Handhabung zum Aufbau von halb- oder vollautomatischen Arbeitsplätzen, Stationen oder Anlagen.

Tünkers-Nickel Dosiertechnik bietet inzwischen kompakte 2K- und 1K-Dosierköpfe mit schnellen Ventilschaltzeiten im modularen und – laut Hersteller – daher besonders wartungsfreundlichen Aufbau.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44156932)