Telsonic Mit Ultraschall sieben

Redakteur: Frank Fladerer

Telsonic hat sein Ultraschall-Siebsystem Sonoscreen völlig überarbeitet. Das Ultraschall-Siebsystem Sonoscreen plus enthält zahlreiche neue Funktionalitäten. Durch eine optimierte

Firmen zum Thema

Eine Folientastatur soll die Bedienerfreundlichkeit des neuen Ultraschall-Siebsystems Sonoscreen plus der Telsonic AG erhöhen. Bild: Telsonic
Eine Folientastatur soll die Bedienerfreundlichkeit des neuen Ultraschall-Siebsystems Sonoscreen plus der Telsonic AG erhöhen. Bild: Telsonic
( Archiv: Vogel Business Media )

Telsonic hat sein Ultraschall-Siebsystem Sonoscreen völlig überarbeitet. Das Ultraschall-Siebsystem Sonoscreen plus enthält zahlreiche neue Funktionalitäten. Durch eine optimierte Gewebeanregung erhöht sich die Durchsatzleistung beim Sieben.

Nach Angabe von Telsonic ist außerdem die Bedienung des Ultraschall-Siebsystems einfacher. Über eine Folientastatur lassen sich 16 produktspezifische Einstellungen wählen. Das Anzeigefeld informiert darüber hinaus jederzeit über Einstellwerte, Warnungen und Fehlermeldungen.

Zur Datenerfassung können Anwender eine PC-Schittstelle nutzen. Durch weitere analoge und digitale Ein- und Ausgänge lässt sich das Siebsystem an externe Steuerungen anbinden. Ein einziger Generator kann mehrere Siebsysteme betreiben. Außerdem verfügt das Ultraschall-Siebsystem über eine Atex-Zertifizierung.

(ID:300794)