Suchen

Onlineauftritt Mit Volldampf voraus zur #EMO2019

| Redakteur: M. A. Benedikt Hofmann

Die Vorbereitung der EMO Hannover 2019 läuft in vollen Zügen, täglich kommen neue Anmeldungen hinzu und auch im Hintergrund tut sich eine Menge: Die Webseite der Weltleitmesse (www.emo-hannover.de) wird Schritt für Schritt auf Vordermann gebracht, die Social Media Präsenz verstärkt und durch Fachartikel für inhaltliche Tiefe gesorgt.

Firmen zum Thema

Neue Navigation: Auf www.emo-hannover.de können alle wichtigen Informationen für Aussteller, Besucher und Journalisten mit einem Klick erreicht werden.
Neue Navigation: Auf www.emo-hannover.de können alle wichtigen Informationen für Aussteller, Besucher und Journalisten mit einem Klick erreicht werden.
(Bild: VDW)

Eine neue Menüstruktur sorgt bereits seit August 2018 für mehr Übersicht und eine vereinfachte Navigation. Waren Inhalte bislang auf mehrere Unterseiten verteilt und konnten über verschiedene Wege angesteuert werden, sind themenverwandte Inhalte nunmehr an zentralen Stellen gebündelt. Relevante Informationen für Aussteller, Besucher und Journalisten können mit einem Klick von der Startseite erreicht, im Gegenzug redundante Inhalte reduziert, Ladezeiten verringert und die Darstellung der Webseite auf Smartphones oder Tablets erleichtert werden.

Nachdem inhaltlich zunächst der Ausstellerbereich im Blickpunkt stand, werden in den kommenden Wochen sukzessive Inhalte für Besucher ergänzt. Im Ausstellerverzeichnis finden sich schon jetzt deutlich mehr als 1900 Einträge und es wird noch weiter wachsen. Ab Frühjahr 2019 können Aussteller der EMO Hannover Produktporträts und individualisierte Header einstellen, um ihrem Onlineauftritt den passenden Glanz zu verleihen.

Neue Navigation: Auf www.emo-hannover.de können alle wichtigen Informationen für Aussteller, Besucher und Journalisten mit einem Klick erreicht werden.
Neue Navigation: Auf www.emo-hannover.de können alle wichtigen Informationen für Aussteller, Besucher und Journalisten mit einem Klick erreicht werden.
(Bild: VDW)

EMO Hannover auf allen Kanälen

Auch in den Social Media Kanälen wurden die Zeichen ganz auf Zukunft gestellt. Informationen zur EMO Hannover gibt es im Twitterkanal @EMO_HANNOVER und unter dem Hashtag #EMO2019, bei Facebook finden stehen aktuelle Nachrichten auf der Seite EMO Hannover. Gestärkt werden soll auch die Kommunikation bei LinkedIn. Dort können Sie in der Gruppe EMO Hannover bereits mit über 860 Ausstellern und Besuchern in Kontakt treten und sich über die Messe austauschen. Eine Linkliste zu den Social Media Kanälen und aktuelle Nachrichten und zahlreiche Videos der EMO Hannover 2017 stehen im Newsroom der Messe IndustryArena bereit.

Inhaltlich runden seit September 2018 Fachartikel das Kommunikations-Portfolio ab. Bis Jahresmitte 2019 werden 16 Texte die inhaltliche Stoßrichtung des Messemottos „Smart technologies driving tomorrow’s production!“ untermauern. Sie wenden sich nicht nur an Fachjournalisten und Besucher der EMO Hannover, sondern werden auch auf der Verbandswebseite www.vdw.de die Breite und Innovationskraft der Werkzeugmaschinenindustrie dokumentieren.

Ansprechpartner im VDW
Stefan Schwaneck
Tel. +49 69 756081-83
s.schwaneck@vdw.de

(ID:45742827)