Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Maschinen- / Anlagenbau

Mitsubishi-Steuerungskonzept integriert Roboter

06.05.2008 | Redakteur: Jürgen Schreier

Mit der iQ Automation Plattform können Roboter nahtlos in Maschinen- und Anlagenkonzepte integriert werden.
Mit der iQ Automation Plattform können Roboter nahtlos in Maschinen- und Anlagenkonzepte integriert werden.

Die wachsenden Anforderungen in allen Bereichen der Fertigung erfordern neue, flexible Automatisierungssysteme, die durchgängige Maschinen- und Anlagenkonzepte unterstützen. Mit der iQ Automation Plattform hat Mitsubishi Electric jetzt ein Steuerungskonzept auf den Markt gebracht, das erstmals alle Produktionsprozesse einschließlich Robotik auf einer systemübergreifenden Automatisierungsplattform vereint.

Das integrierte Steuerungskonzept basiert auf einer leistungsstarken Multiprozessortechnik, die SPS, Motion Control, CNC- und Roboter-Steuerung umfasst. Im Multiprozessorbetrieb teilen sich eine SPS-CPU und bis zu drei weitere, flexibel kombinierbare zentrale Prozessoreinheiten die Steuerungs- und Kommunikationsaufgaben. Wie die anderen Steuerungen wird die Roboter-CPU als intelligentes Modul auf den Baugruppenträger der iQ Automation Plattform gesteckt.

Die Kommunikation zwischen den Steuerungen erfolgt über einen gemeinsamen Rückwandbus, der den Daten- und Signalaustausch synchron zu den Berechnungszyklen der Prozessoren mit einer Zykluszeit von nur 0,88 Millisekunden realisiert.

Die Integration der Robotersteuerung in eine Steuerungsplattform, die sowohl die Maschine als auch den Roboter steuert, bietet Anwendungs- und Kostenvorteile. Der schnelle Daten- und Informationsaustausch zwischen den Steuerungen sorgt in der Produktionslinie für eine optimale Synchronisation zwischen Maschine und Roboter. Die einheitliche Hardware- und Softwaretechnologie sowie die Modularität der iQ Automation Plattform machen es zudem möglich, Anlagen flexibel aufzubauen und bei Bedarf um weitere Steuerungsaufgaben zu erweitern.

Einsparungen ergeben sich insbesondere beim Engineering, weil die Kommunikation zwischen den Steuerungen über den gemeinsamen Rückwandbus bereits voll in das System integriert ist und der Datentransfer zu ERP-Systemen über die ebenfalls integrierten MES-Funktionen ohne zusätzliche Konfiguration erfolgen kann.

Mitsubishi Electric auf der Automatica 2008: Halle B2, Stand 516

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 255235 / Fertigungsautomatisierung / Prozessautomatisierung)

Themen-Newsletter Automatisierung abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Roboterintegration in die Industriefertigung

Der Roboter als Komponente und Joker: Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration lesen