Suchen

Euroblech 2006

MM prämiert Produktneuheiten

MM Award zur Euroblech

Jetzt gratis Video anschauen!

Sehen Sie hier Eindrücke der Preisverleihung des MM-Awards Mehr als 100 Bewerber, rund 60 Unternehmen in der engeren Auswahl, elf Finalisten und fünf Unternehmen, die es zum „primus inter pares“ in den ausgeschriebenen Kategorien geschafft haben. Dies ist das Ergebnis der diesjährigen Verleihung des MM-Award zur Euroblech. Bereits zum dritten Mal – nach 2002 und 2004 – wurde der MM-Award zum Abschluss des gestrigen Messetages im Convention Centre verliehen. Prämiert wurden Innovationen in den fünf Kategorien Flexible Blechbearbeitung, Trenntechnologien, Füge- und Befestigungstechnologien und Umformtechnologie. Außerdem gab es einen Sonderpreis in der Kategorie Füge- und Befestigungstechnologie. Wichtig für die Auszeichnung war zum einen natürlich der Innovationsgrad, entscheidend aber die Wirtschaftlichkeit, die die neuen Produkte dem Anwender bieten. Einzelheiten über die ausgezeichneten Produkte finden Sie direkt bei den Preisträgern auf der Messe. Flexible Blechbearbeitung: - Amada GmbH, Halle 12, Stand D08 - Müller Stanz- und Umformtechnik GmbH & Co. KG, Halle 27, Stand H05 - Prima Industries S.p.A., Halle 11, Stand B55 - Trumpf GmbH & Co. KG, Halle 11, Stand C32/1-3 Trenntechnologien: Kjellberg Finsterwalde Elektroden und Maschinen GmbH, Halle 13, Stand E39 Füge- und Befestigungstechnik: - EWM Hightec Welding GmbH, Halle 13, Stand E15 - Harms & Wende GmbH & Co. KG, Halle 13, Stand C81 - Heinz Soyer Bolzenschweißtechnik GmbH, Halle 13, Stand E08 - Kemppi GmbH, Halle 13, Stand E22 Umformtechnologie: - FF Fluid Forming GmbH, Halle 27, Stand A58 Sonderpreis Füge- und Befestigungstechnik: - Kuka Roboter GmbH, Halle 11, Stand B44