Google+ Facebook Twitter XING LinkedIn GoogleCurrents YouTube

Kistler auf der Control 2018

Mobile sowie universelle Prüfung von Schraubsystemen

| Redakteur: Peter Königsreuther

Das mobile Prüfcenter „combitest“ von Schatz bietet laut des Control-Ausstellers Kistler erstmals die Gelegenheit, sämtliche Werkzeuge, die in der Montage eingesetzt werden, akkurat und normenkonform vor Ort zu prüfen. Das klappe auch im Hinblick auf Schraubprozesse.
Das mobile Prüfcenter „combitest“ von Schatz bietet laut des Control-Ausstellers Kistler erstmals die Gelegenheit, sämtliche Werkzeuge, die in der Montage eingesetzt werden, akkurat und normenkonform vor Ort zu prüfen. Das klappe auch im Hinblick auf Schraubprozesse. (Bild: Kistler)

Auf der Weltleitmesse für Qualitätssicherung Control vom 24. bis 27. April 2018 in Stuttgart zeigt die Kistler Gruppe ihr nochmals erweitertes Portfolio an industriellen Prüfsystemen. Mit dabei ist auch eine Möglichkeit zur mobilen Schraubprüfung. (Halle 6, Stand 413)

Kistlers mobile Prüfsysteme schaffen laut Aussage des Control-Ausstellers gute Voraussetzungen für eine effiziente und normenkonforme Qualitätssicherung von Schraubverbindungen, -werkzeugen und -systemen. Das tragbare Mess- und Auswertegerät „Inspectpro“ stehe dabei für eine komfortable Prüfung von Drehmoment und Drehwinkel bei Schraubverbindungen.

Handbetätigte Schraubsysteme automatisch prüfen

Montageprozesse sollen sich damit grafisch analysieren lassen, um so die optimale Qualität bei der Schraubenmontage sicherzustellen. Um Prüfungen noch schneller und effektiver zu realisieren, werden je nach Kundenanforderung spezifische Software-Module entwickelt, die, wie Kistler erklärt, dem Anwender die Handhabung erleichtern und Prüfprozesse transparenter machen. Das fahrbare Prüfsystem „combitest“ (Bild) etwa, vereine die Fähigkeit zur Kalibrierung von handbetätigten Drehmomentschlüsseln mit der Prüfung von automatisierten Schraubsystemen. So könnten sämtliche Werkzeuge einer Montagelinie direkt vor Ort getestet und ihre Prozessfähigkeit sichergestellt werden.

Kommentare werden geladen....

Kommentar zu diesem Artikel abgeben

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45175457 / Verbindungstechnik)

Themen-Newsletter Produktion abonnieren.
* Ich bin mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung einverstanden.
Spamschutz:
Bitte geben Sie das Ergebnis der Rechenaufgabe (Addition) ein.

Dossier Maschinensicherheit 2019

Funktionale Sicherheit in allen Facetten

Ohne geht's nicht: Maschinensicherheit steht bei Konstrukteuren und Entwicklern ganz oben auf der Prioritätenliste – Hier die spannendsten Artikel der letzten Monate rund um die Funktionale Sicherheit in einem Dossier zusammengefasst. lesen

Sonderausgabe elektrotechnik AUTOMATISIERUNG

Konstruktion & Integration von Industrierobotern

Der Roboter als Komponente und Joker: In der Sonderausgabe "Robotik & Automation" erhalten Sie Tipps, Tricks und Praxis-Insights für Konstruktion, Automation und Integration von Insutrierobotern. lesen