Technische Universität Kaiserslautern Mobiler Roboter für Umweltexploration in Innenraumumgebungen

Redakteur: Claudia Otto

Marvin ist ein von der Arbeitsgruppe Robotersysteme des Instituts für Informatik entwickelter Serviceroboter. Nach Angaben des Instituts kann er Transport-, Überwachungs- und Unterhaltungsaufgaben in Büroumgebungen sowie im industriellen und häuslichen Umfeld ausführen, was auch auf der Hannover-Messe 2008 gezeigt werden soll.

Firmen zum Thema

( Archiv: Vogel Business Media )

Kernaspekte seines Steuerungssystems sind die kollisionsfreie Bewegung in einer sich dynamisch ändernden Umwelt sowie die autonome Exploration und Kartierung von unbekannten Innenraumumgebungen. Eine elektrische Sicherheitskette stoppt die Bewegung des Fahrzeugs in Gefahrensituationen unabhängig von der Software auf Basis von Sensordaten (Laserscanner, Stoßleiste), heißt es.

Die Benutzerinteraktion erfolgt über ein Touch-Display auf dem Roboter sowie über eine dialogbasierte Sprachschnittstelle. Die Mechanik und Elektronik des Roboters wurden ebenfalls in der Arbeitsgruppe entwickelt.

Technische Universität Kaiserslautern, Halle 2, Stand C48

(ID:247831)