Multifunktions-Bearbeitungszentrum Modulares Dreh-/Fräszentrum für die flexible Komplettfertigung

Autor / Redakteur: Peter Königsreuther / Peter Königsreuther

Die möglichst wirtschaftliche Produktion komplexer Bauteile mit Anlagen, die etwa verschiedene Bearbeitungsschritte in einer Aufspannung ausführen können, steht immer öfter auf der Anfrageliste von Serienherstellern. Ein modular aufgebautes Multifunktions-Dreh-/Fräszentrum aus Taiwan kann jetzt für manche die Antwort sein.

Firmen zum Thema

Bild 1: Blick in den Arbeitsraum des Multifunktions-Bearbeitungszentrums TMT 2000-T3Y2. Mit drei Werkzeugrevolvern bietet die Maschine ein hohes Maß an Produktivität bei der Serienfertigung.
Bild 1: Blick in den Arbeitsraum des Multifunktions-Bearbeitungszentrums TMT 2000-T3Y2. Mit drei Werkzeugrevolvern bietet die Maschine ein hohes Maß an Produktivität bei der Serienfertigung.
(Bild: Tongtai)

Seit Januar 2013 hat die Kadigo Werkzeugmaschinen & Zubehör Handels GmbH infolge einer Allianz mit dem taiwanischen Maschinenhersteller Tongtai Machine & Tool Co., Ltd, der in Europa unter dem Namen Topper firmiert, ihre Produktpalette im Sektor Werkzeugmaschinen erweitert. Unter den Neuzugängen, die von Tongtai mit hochwertiger Technik ausgestattet worden sind und ein Ergebnis der eigenen Forschung und Entwicklung darstellen, befindet sich auch die Modellreihe TMT 2000. Es sind Multifunktions-Dreh/Fräszentren mit modularem Aufbau und verschiedenen Werkzeugrevolver-Anordnungen, die Kadigo über die niederländische Topper-Werksvertretung jetzt auch kurzfristig liefern kann.

Geschickte Revolveranordnung führt zu stabiler Fertigungspräzision

Ein besonders hervorzuhebendes Modell der TMT-2000-Baureihe ist die Variante T3Y2 (Bild 2), die über eine 15-kW-Haupt- und eine 18,5-kW-Nebenspindel sowie über drei Werkzeugrevolver verfügt. Diese Maschine ist für Fräs- und Drehprozesse ausgelegt und kann beispielsweise in der Automobilindustrie für präzise und nahezu nacharbeitsfreie Serienteile mit komplexer Geometrie sorgen. Alle Modelle der Baureihe TMT 2000 werden von einer Fanuc 31 i gesteuert.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Die drei Werkzeugrevolver der TMT 2000-T3Y2 können nach Bedarf angeordnet und die Multifunktionsmaschine so auf verschiedene Fertigungsaufgaben vorbereitet werden. Jeder Revolver fasst 12 Werkzeuge, die mit einer maximal erreichbaren Drehzahl von 6000 min-1 vom integrierten Servomotor angetrieben werden können. Die drei Werkzeugrevolver bewegen sich in X-, Y- und Z-Richtung mit entsprechenden Eilgangsgeschwindigkeiten von 30 und 36 m/min.

(ID:38404310)